Apple scheint derzeit an den letzten Zügen seiner neuen “Apple Support App” zu arbeiten. Mit der App wird es Besitzern von iPhone, iPad und Co. ermöglicht, beim Auftreten technischer Probleme diese direkt in der App anzugeben. Das ist insofern hilfreich, als dass man schon lange vor dem Gang zum nächsten Apple Store entweder das Problem selbst löst oder aber einen Termin mit der Genius Bar vereinbart. Dadurch werden lange Schlangen im Apple Store vermieden, während der Kunde Zeit spart. Apple schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe.

Wegen des Austauschs eines Kabels stundenlang im Apple Store warten? Weil vor der Genius Bar eben jener zuerst behandelt wird, der als erster kommt, kann das schon mal passieren. Schließlich sind die Kapazitäten im Apple Store beschränkt und selbst dort ist die direkte Hilfe nicht garantiert. Manch ein Defekt ist derart kompliziert, dass das iPhone, iPad und Co. zu einem externen Reparaturservice geschickt werden muss. Gut also, wenn man das schon vor dem Besuch des Apple Store weiß.

Um dem Kunden künftig lange Wartezeiten zu ersparen (und um selbst Geld zu sparen), bringt Apple demnächst eine Support App raus. Erste Bilder und Infos zur Funktion der App stammten vom bekannten Apple-Leaker Sonny Dickson und wurden auf der Webseite uSwitch öffentlich gemacht. Demnach beinhaltet die Support App alle gängigen technischen Fehler, die mit einem iPhone, iPad, iPod, Mac und anderen Apple-Geräten auftreten können. Das Praktische: Je nach Gerät, mit der die App genutzt wird, werden die möglichen Defekte auf eben dieses Gerät beschränkt. Der Nutzer wird also nicht mit einer Hülle und Fülle an Problemen und Lösungen konfrontiert, sondern bekommt nur den ihn betreffenden Katalog serviert.

Apple Support App

Je nach Grad des technischen Defektes stehen dann folgende Optionen zur Auswahl: Bei kleineren Problemen erscheint ein How-to-Guide, mit dessen Hilfe der User das Problem selbst lösen kann. Bei größeren Problemen jedoch kann man entweder ein Telefonat mit der Genius Bar des nächstgelegenen Apple Store führen oder aber gleich einen Termin vereinbaren. Das Praktische hier liegt auf der Hand: Keine Wartezeiten im Apple Store. Wann genau die Support App erscheint ist noch unklar. Dass sie kommt ist sicher. Wir freuen uns auf die Zeitersparnis, wenn auch der Besuch des Apple Store immer interessant ist.

Bild: uswitch.com