Erinnert sich noch jemand an das iPhone 5c? Im Herbst 2013 kam es an der Seite des iPhone 5s auf den Markt, konnte allerdings weder Technikexperten noch Apple Fans überzeugen. Zu sehr unterschied sich dieses “Plastik-iPhone” von sonst gewohnt hochwertigen Produkten aus Cupertino. Eigentlich sprach einiges für dieses Zweitmodell: ein günstigerer Preis sowie ein handliches 4 Zoll Display. Dennoch war das iPhone 5c ein Flop. Ob Apple es mit dem iPhone 6c besser macht? Angeblich werden wir es kommenden Februar zu Gesicht bekommen.

Das Thema “iPhone 6c” ist nunmehr ein Jahr alt und die Gerüchte gehen von einem Extrem ins andere. So hieß es einst es werde neben dem iPhone 6s vergangenen Herbst erscheinen. Daraufhin wurde spekuliert, dass Apple überhaupt kein iPhone 6c auf den Markt zu bringen gedenkt, geschweige denn überhaupt eines produziert hat. Nun haben die Gerüchte neues Futter aus Fernost erhalten und zwar durch niemand Geringeres als den Analysten Ming-Chi Kuo, der mal mehr, mal weniger zutreffende Prognosen abgegeben hat. An dieser Stelle sei eingeworfen: Bei falschen Prognosen fragt hinterher niemand mehr nach…

Jedenfalls soll das iPhone 6c bereits kommenden Februar auf den Markt kommen. Das wäre ein halbes Jahr vor dem Release des iPhone 7 im Herbst 2016. Diese Information wurde auch von GforGames verbreitet, die sie wiederum im chinesischen TechWeb Forum entdeckten. Dort heißt es, ein Foxconn Mitarbeiter habe Details zum iPhone 6c erfahren können. So soll das Nebenmodell nicht dem Vorbild des iPhone 5c folgen. Zwar wird es eine sehr bunte Farbauswahl geben, doch wird diesmal Wert auf Hochwertigkeit gelegt. Der Quelle zufolge wird Apple deshalb auf ein Metallgehäuse setzen. Dafür muss man auf das Displayfeature 3D Touch verzichten.

Der scheinbar wichtigste Pluspunkt, den ein iPhone 6c den Apple Fans bringen könnte, wäre das 4 Zoll handliche Display. Seit der Wachstumskur, die mit dem iPhone 6 im Jahr 2014 eingeläutet wurde, hat sich eine nicht zu unterschätzende Menge an Apple Fans ein kleineres Display gewünscht. Gut möglich, dass Apple auf diese Wünsche hört…