Während man in traditionellen Spielbanken viele Angebote findet, die durch die Betreiber selbst organisiert werden, verlassen sich die Verantwortlichen von Casinos im Internet vor allem auf die Hersteller der nötigen Software. Natürlich kümmert sich das Casinoportal um die Verwaltung der Guthaben aller Kunden, um den Kundenservice und um weitere Aspekte im Bereich der Administration. Wenn es jedoch um die Spiele geht, nutzen alle Portale die Software von verschiedenen Herstellern. Einige dieser Hersteller waren schon mit klassischen Glücksspielen erfolgreich, andere Firmen wie etwa Netent oder Microgaming wurden erst in den vergangenen Jahren gegründet und konzentrieren sich ausschließlich auf den Onlinebereich.

Für die Kunden von Casinos im Internet ist es sehr wichtig, dass sie wissen, welche Software in einem solchen Casino zum Einsatz kommt. Oft arbeiten die Portale nicht nur mit einem einzigen Hersteller, sondern mit mehreren Anbietern zusammen. Für die Kunden ist das zwar durchaus ein Vorteil, da sie mit mehr Abwechslung rechnen dürfen. Allerdings bedeutet das auch, dass man sich keine Software des Casinos auf den eigenen Computer oder auf das Smartphone laden kann. Das Spielen bei solchen Betreibern erfolgt hingegen ausschließlich über den Browser, sowohl an mobilen Geräten als auch am PC oder Laptop. Grund dafür ist, dass die Software zum Download nur von den Herstellern selbst zur Verfügung gestellt wird.

Zu den Spielen, die von den Herstellern der entsprechenden Casino-Software präsentiert werden, zählen natürlich unter anderem Spielautomaten, die sogenannten Online-Slots. Diese sind auch in Casinos im Internet besonders populär, zudem gibt es viele unterschiedliche Varianten, zu denen selbst Slots mit Jackpots in Millionenhöhe zählen. Darüber hinaus kümmern sich die Hersteller von Casino-Software jedoch auch um andere Bereiche, vor allem die Tischspiele sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Beim Roulette oder Blackjack kann man jedoch nicht nur gegen die Software oder vielmehr gegen den darin enthaltenen Zufallsgenerator antreten. Auch das Spielen im Live Casino ist mittlerweile möglich.

Ein solches Live Casino wird mittlerweile in fast jedem Online-Casino angeboten. Dabei handelt es sich um Tischspiele wie Roulette oder Blackjack, bei denen die Kunden des Casinos einen Videostream aufrufen. Dadurch erhält man Zugriff auf einen Stream, bei dem man einen Croupier am Tisch sieht, der in einem Studio vor der Kamera die Karten mischt oder die Kugel in den Kessel setzt. Die eigenen Einsätze sind virtuell vom Computer aus möglich, allerdings gibt es beim Live Casino oft auch eine Chatfunktion, mit der man dem Croupier oder anderen Spielern Fragen stellen kann.

Mit dem Live Casino versuchen die Betreiber von Glücksspielportalen im Internet, eine echte Casino-Atmosphäre zu schaffen, da man hier nicht nur gegen eine anonyme Software um Geld spielt. Aufgrund der immer weiter verbreiteten Internetanschlüsse mit hoher Geschwindigkeit und der heute möglichen Übertragungsraten über das Mobilfunknetz ist es kein Problem mehr, den Videostream in guter Qualität anzubieten. Selbst auf dem Smartphone kann man von unterwegs aus spielen, vor allem ist das Live Casino jedoch eine Variante für den heimischen PC. In den kommenden Jahren dürfte die immer bessere Technik zudem noch für immer spannendere Varianten sorgen.

Gerade der Bereich Virtual Reality wird schon heute von Entwicklern der Software für Online-Casinos aufmerksam beobachtet. Noch sind entsprechende Geräte in privaten Haushalten nicht besonders weit verbreitet, in den kommenden Jahren dürfte sich das jedoch schnell ändern. Das bedeutet, dass man sich im Online-Casino sicher schon bald beim Roulette in einer virtuellen Umgebung vergnügen kann, erste entsprechende Spiele wurden schon entwickelt. Damit kann man sich dann endgültig wie in einem echten Casino fühlen, schließlich sind dann sogar Handbewegungen möglich, um zum Beispiel die Chips auf dem Tisch zu platzieren.