Das iPhone 8 zeigt sich regelmäßig in Mock-ups und angeblichen Leaks. All den Bildern gemein ist, dass sie die bisherigen Spekulationen rund ums Design des Jubiläums-iPhone bestätigen: ein OLED-Display, das bis an die Kanten reicht gepaart mit dünnen Gehäuserändern sowie eine vertikale Dual-Kamera hinten. Nun tauchen zwei neue Bilder auf, die die Gehäuse des iPhone 8 sowie des iPhone 7s und 7s Plus zeigen. Ob sie echt sind, lässt sich schwer sagen. Aber sie ermöglichen uns einen guten Blick auf das kommende iPhone Line-up.

Zum iPhone 8 ist viel gesagt und gezeigt worden. In regelmäßigen Abständen tauchen Bilder auf, die angeblich echt sind und das fertige Gerät zeigen. So vorsichtig Apple in der Vergangenheit war, so ist auch dem Konzern aus Cupertino das eine oder andere durchgerutscht. Ob das aktuell auch der Fall ist, lässt sich schwer sagen. Dennoch erlauben die frischen Bilder einen guten Eindruck vom Look der neuen iPhone Generation. Veröffentlicht wurden sie auf Reddit und der Nutzer behauptet die Aufnahmen stammen von einem Freund aus der Industrie, sprich kommen von einem Hersteller, womöglich Foxconn. Aber belegen lässt sich das natürlich nicht zu 100 Prozent.

Auf einem Bild zu sehen ist die Vorder- und Rückseite des iPhone 8 Gehäuses mit daneben liegendem Kamera-Modul für die Dual-Kamera. Das zweite Bild zeigt die Rückseiten der Gehäuse fürs iPhone 7s und 7s Plus sowie nochmals das iPhone 8. Die Aufnahmen scheinen das Gerücht zu bestätigen wonach die neuen iPhones eine Rückseite aus Glas bekommen. Dadurch sind sie fit für Wireless Charging und können kabellos aufgeladen werden. Mit klassischem Aluminiumgehäuse geht das nicht.

Was den Look des iPhone 8 angeht fallen natürlich die schlanken Gehäuseränder auf. Das Jubiläums-iPhone, und das gilt als garantiert, wird über eine vollverglaste Front verfügen. Lediglich die Frontkamera und die Ohrmuschel beanspruchen ein schwarzes Feld oben auf dem Display für sich. Leider erfahren wir durch die Bilder nichts über das Schicksal des Fingerabdrucksensors Touch ID. Ob er unters Display kommt oder doch hinten angebracht wird müssen wir erst erfahren. Ob die Bilder nun echt sind oder nicht, sie geben einen Eindruck vom finalen iPhone 8, das irgendwann diesen Herbst erscheint. Falls nicht im September, dann eben spätestens im November.

Bild: 9to5mac.com