Wie wird die diesjährige iPhone Generation wohl aussehen? Wenn man den treffsicheren Analysten von KGI glauben darf, dann wird es erneut drei Modelle geben. Selbstverständlich erhält das iPhone X mit seinem grundlegend anderen Look einen Nachfolger. Und bei den beiden anderen Modellen scheint Apple ebenfalls auf einen vollverglasten Look zu setzen. Werfen wir einen Blick auf den neuesten Bericht zum iPhone Line-up des Jahres 2018.

Wir sind noch ein gutes halbes Jahr von der Präsentation der neuesten iPhone Generation entfernt. Unwissend sind wir deshalb lange nicht. Bereits vor einigen Monaten tauchten erste Informationen auf woraus die neue Generation bestehend wird. Die Antwort: drei Modelle, von denen eines der iPhone X Nachfolger wird. Nun haben die Marktanalysten von KGI und mit ihnen der treffsichere Ming-chi Kuo ihre Prognose nochmals bestätigt. Erfreulich ist, dass der Verkaufspreis des günstigsten iPhone Modells niedriger angesetzt wird als noch in der aktuellen Generation. Und nun zur Zusammensetzung:

Das “Einsteigermodell” ist ein 6,1 Zoll iPhone mit LCD Display und einem Look ähnlich dem iPhone X. Sprich, auch die “normalen” Modelle erhalten ein vollverglastes Design mit der berühmt berüchtigten “notch”, also der Einkerbung für Frontkamera und Ohrmuschel. Kosten soll der gemeinsame Nachfolger des iPhone 8 und iPhone 8 Plus indes 699 US-Dollar. Der Verkaufspreis des iPhone 8 Plus lag vergangenen Herbst bei 799 Dollar.

Selbstverständlich ist beim 6,1 Zoll Modell gegenüber dem iPhone X Nachfolger, auf den wir weiter unten zu sprechen kommen, mit einigen Abstrichen zu rechnen. So werden die Komponenten weniger hochklassig sein, etwa beim Gehäuserahmen, der statt aus Stahl dann aus günstigerem Aluminium bestehen wird. Das dürfte aber keinen wirklich abschrecken. Ganz im Gegenteil, seine Ähnlichkeit mit dem X Nachfolger wird dieses Modell wohl zum beliebtesten der ganzen Generation machen. KGI rechnet damit, dass satte 100 Millionen Stück des 6,1 Zoll Modells über die Ladentheke gehen werden.

Nun zum iPhone X Nachfolger: Im Grunde wird es zwei geben, ein kleineres mit 5,8 Zoll Display sowie ein größeres Modell mit stolzem 6,5 Zoll Display. Als Bildschirme werden wie schon beim aktuellen X weiterhin OLED-Displays verbaut. Beide verfügen über eine verbesserte Hardware, aber welche Unterschiede genau zwischen den beiden OLED-Modellen bestehen, müssen wir erst noch erfahren. Zumindest eines gilt als sicher: der Home Button wird endgültig verschwinden, auch vom 6,1 Zoll LCD iPhone.

Quelle: 9to5mac.com