Apple erlaubt Online-Glücksspielanwendungen in einigen wenigen Formen (und nicht nur dort, wo es ausdrücklich erlaubt ist). Sie erlauben keine Zahlungen über die Anwendungen – diese müssen auf den Webseiten erfolgen.

Seitdem die iPhone-Casinos 2012 im iTunes Store auftauchten und sowohl Echtgeldspiele als auch Freispiele anboten, begannen Apple iPhone-Besitzer, Fragen zu stellen. Kann ich jetzt legal auf meinem iPhone um echtes Geld spielen? Sind die Anwendungen und Downloads für Echtgeldspiele vertrauenswürdig und zuverlässig? Gibt es kostenlose Optionen außerhalb des iTunes Stores? Dies sind alles große Fragen, und vor allem in den Vereinigten Staaten, wo die Online-Glücksspiel Haltung der Gesetzgeber in den letzten Jahren weniger als freundlich wurde, ist es verständlich, dass es einige Verwirrung in vielen Bereichen rund um diese neu zugängliche Funktion gibt. Aber auch in Deutschland ist die Lage sehr verworren.

Ein Beispiel: Die Situation in den USA

Da Apple nunmal ein US-amerikanisches Unternehmen ist, macht es Sinn sich die Gesetzgebung in den Vereinigten Staaten zu gemüte zu ziehen. Viele Spieler verweisen auf die Tatsache, dass die Vereinigten Staaten den UIGEA Weg zurück im Jahre 2006 als eine Möglichkeit begriffen, die Amerikaner davon abzuhalten, einige selbstverantwortliche Wetten im Internet durch leicht zugängliche iPhone Casino-Apps und andere Optionen zu genießen. Dies ist eigentlich nicht korrekt, da der Unlawful Internet Gambling Enforcement Act von 2006 (oder UIGEA) eine US-amerikanische Gesetzgebung ist, die Online-Glücksspiele regelt und sich an Betreiber von Online-Casinos richtet, nicht an die Spieler selbst. Sie überwacht, wie Bankgeschäfte über Internet-Websites abgewickelt werden, die Glücksspiele anbieten, und macht es derzeit nur für ein US-amerikanisches Unternehmen illegal, Online-Glücksspieltransaktionen abzuwickeln, bei denen ein einzelner Staat das Internet-Glücksspiel nicht legalisiert hat. Da es eben nicht in jedem Staat legalisiert wurde, ist es im Moment mehr Schwarz- al Grauzone in den Vereinigten Staaten.

Wie sieht es also in Deutschland aus? Ähnlich kompliziert, wenn auch nicht ganz so düster. Generell erlaubt die EU diese Glücksspiele und dies umfasst auch iOS Apps von Apple.

Wir möchten aufgrund der unklaren, weil nicht abgeschlossenen, Regulierung auf Bundesebene jedoch dringend dazu raten einen Guide zu den besten Handy Casinos heranzuziehen und sich nicht blindslings im ersten gefundenen mobilen Online Casino anzumelden. Nutzen Sie die Informationen die Ihnen geboten werden, denn es lohnt sich um sich spätere Probleme etwa bei der Auszahlung zu ersparen.