Auf der Suche nach einem Projektor für das iPhone? Dann könnte vielleicht der kleine, handliche PoP Video das richtige Gadget sein, dass im folgenden etwas genauer unter die Lupe genommen wird.

Die Gadget-Industrie wird nicht müde, neue Tools rund um das iPhone, iPad und Co. auf den Markt zu bringen. Dabei gab es bereits schier unendliche Versuche, das iPhone in einen gescheiten Projektor zu verwandeln. Die dafür entwickelten Konzepte konnten aber nur selten überzeugen, da es sich bei den meisten iPhone Projektoren doch eher um sehr klobige Zeitgenossen handelte, die für den mobilen Einsatz kaum zu gebrauchen sind.

PoP Video: kleiner iPhone Projektor mit guter Bildqualität

Nun ist aber ein neuer Projektor aufgetaucht, der nicht nur alle Konkurrenzprodukte in die Tasche stecken soll, sondern auch locker in gleicher Platz findet. Die Rede ist vom PoP Video, einem Beamer, der via Dock-Connector an das iPhone gesteckt wird und Videos mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixel an die Wand projiziert. Die Bildqualität in dunklen Räumen ist durchaus gut, wie folgendes Video beweisen kann. Die Stromversorgung des Gadgets erfolgt direkt über das iPhone, wobei die Spielzeit immerhin zwei Stunden betragen soll.

http://www.youtube.com/watch?v=6jNJOd3muQg

Der PoP Video ist dabei nicht nur klein, sondern mit 100 Gramm ein echtes Leichtgewicht. Aber auch der Preis ist durchaus „leicht“. Denn mit einem fairen und attraktiven Angebot von 99 US-Dollar handelt es sich bei diesem Modell um den günstigen iPhone Marken-Beamer auf den Markt, der zudem auch mit dem iPod Touch kompatibel ist.

Ob nun ein nützliches Gadget oder doch eher der Kategorie „Dinge, die die Welt nicht braucht“, muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber fest steht, dass es bedeutend schlechtere und unpraktischere Projektoren fürs iPhone gibt.

Wer sich den Beamer bestellen oder weitere Informationen einholen will, wird auf der Homepage fündig.
(via)