Apple ist dafür bekannt, dass das Unternehmen vor allem mit den iOS-Geräten iPhone und iPad Umsätze in Millionenhöhe generiert und dabei von Generation zu Generation stetig Rekorde bricht. Dass Käufer eines iPads auch oftmals zum Apple Smart Cover greifen, ist auch klar. Doch macht allein 2 Milliarden US-Dollar Umsatz mit diesem Zubehörprodukt, wie der Analyst Richard Kramer nun feststellen konnte.

Kramer, seines Zeichens CEO der Firma Arete Research, meint, dass Apple einer der ersten Hersteller sei, die seinen Fokus von mobilen Hardware-Geräten wegbewegen würde. Dies sieht man am Beispiel des iPad Smart Covers, fügte er zudem hinzu.
Laut den Aussagen des Analysten sei die Mehrheit der iPad-Nutzer im Besitz des Zubehörartikels, der Apple pro Quartal weitere 500 Millionen US-Dollar in die bereits vollen Kassen spült.

Apple bietet das Smart Cover für das iPad in zwei unterschiedlichen Ausführungen mit verschieden Farben an. Die Variante aus dem Stoff Polyurethan kostet 39 Euro und die Version aus echtem Leder schlägt mit 69 Euro zu Buche. Das Smart Cover wird mithilfe eines Magneten am Apple-Tablet angebracht und kann durch die innovative Falttechnik auch als Stand mit dem iPad fungieren, sodass das Gerät in verschiedenen Positionen aufgestellt werden kann.

(via)