Immer mehr Gerüchte zum iPad 5 sind im Umlauf, wobei jetzt auch Fotos von angeblichen Bauteilen aufgetaucht sind. Diese sollen die Rückseite des iPad 5 zeigen, wobei eindeutig Parallelen zum Design des iPad mini zu erkennen sind. Zudem wird Apple wohl auch eine deutlich schlankere und leichtere Bauweise realisieren. Doch ist das iPad 5 nurn ein kleiner “Zwischenschritt” zu einem komplett neuartigen iPad?

Die Gerüchte, wonach Apple das iPad 5 im Vergleich zu den Vorgängermodellen optisch überarbeiten und im Laufe des Jahres ein schmaleres und dünneres Tablet vorstellen wird, verdichten sich weiter. Denn nun wurden den Kollegen von „9to5mac“ interessante Fotos zugespielt, auf denen der Prototyp der Rückseite des iPad 5 zu sehen ist bzw. sein soll.

ipad59to5mac-1 iPad 5 im iPad mini-Design

Und siehe da, Apple könnte tatsächlich das nächste iPad im iPad mini-Look gestalten, wie aus den Bildern hervorgeht. Auch wenn das iPad 5 etwas dicker als das iPad mini ist, würde es dennoch eine deutliche Reduktion im Vergleich zum iPad 4 bedeuten. Auch das Gewicht dürfte deutlich geringer ausfallen. Natürlich ist die Echtheit der Rückseiten-Bilder nicht bestätigt, aber sie vermitteln zweifelsohne einen sehr guten Eindruck, in welchem Design Apple das iPad 5 fertigen könnte. Die Aussparungen im oberen Bereich der Rückseite wecken den Verdacht, dass es sich hierbei um ein iPad 5 mit Wifi + Cellular handelt.

iPad 5 nur als „Zwischenschritt“?

Fraglich ist nur, wann Apple das iPad 5 vorstellen wird: im Frühjahr oder Herbst? Die Quelle berichtet weiter, dass Apple dieses Jahr noch ein weiteres Tablet auf den Markt bringen wird, welches im großen Stil verändert werden soll. Demnach wird vermutet, dass das nächste iPad als eine Art „Zwischenschritt“ angesehen wird. Die Bauteile der Bilder könnten also von einem Modell stammen, welches schon im Frühjahr in den Handel kommt und „lediglich“ vom Design her eine Anpassung erfährt, während Hardware-technisch kaum Änderungen erwartet werden.

ipad5_back3

ipad5_back2