Apple hat mit dem neuen iPad Air 2 die sechste Generation seines 9,7 Zoll-Tablets eingeläutet. Das neue Modell hat generell die Form des Vorgängers, ist allerdings mit 6,1 mm gut 18 Prozent dünner und damit das dünnste Tablet der Welt. Auch das iPad mini 3 wurde vorgestellt, bekam aber kein Prozessor- oder Kamera-Upgrade.

Auf Anhieb fällt einem beim neuen iPad Air 2 die neugestaltete Hometaste mit Touch ID auf. Mit Hilfe des Fingerabdruck-Sensor kann das Gerät wie beim iPhone entsperrt, bei App-Käufen eingesetzt werden und arbeitet auch mit Drittanbieter-Apps aus dem Store zusammen. Auch die Lautstärke-Tasten sind nun im Gehäuse eingelassen und der Seitenschalter ist weggefallen. Durch eine neuartige Beschichtung soll die Bildschirmoberfläche deutlich weniger spiegeln und die Bildschirmreflexionen um mehr als 50 Prozent reduzieren.

iPad Air 2: Was ist neu?

Das Herzstück des iPad Air 2 bildet der A8x-Prozessor, der bei gleicher Akkulaufzeit ungefähr 40 Prozent schneller sein soll als der A7, der noch im iPad mini 3 verbaut wurde. Auch die Grafikeinheit ist 2,5 Mal schneller. Zudem wurde das Gerät wie das iPhone mit einem M8 versehen und verfügt zur Messung des Luftdrucks über ein Barometer. Auch die in den USA verfügbare “Apple Pay” Funktion wurde übernommen. Mit ihr können momentan aber nur softwareseitige Online-Käufe getätigt werden, da das iPad nicht über einen NFC-Chip verfügt.

1413484606

Zudem wurde die Rückkamera beim iPad Air 2 auf 8 Megapixel aufgewertet und lässt nun auch die bekannten Funktionen “Burst Modus” (Serienbilder) und “Slo-Mo-Videos” für Zeitlupen zu. Videos können ab sofort in Full HD aufgenommen werden.

Das neue iPad Air/mini wurde darüber hinaus mit einem besseren WLAN ausgestattet und unterstützt 802.11ac mit MIMO. Außerdem werden mehr LTE-Netze unterstützt.

iPad Air 2 und iPad mini 3: Preis und Verfügbarkeit

1413482750

Vorbestellungen für das iPad Air 2 können ab sofort aufgegeben werden, wobei der offizielle Verkaufsstart in den Apple Stores ist ab nächsten Freitag beginnt. Die günstigste Variante des iPad Air 2 liegt bei 489 Euro. Kunden können zwischen den Farben Spacegrau, Silber und Gold und zwischen 16, 64 und 128 GB Arbeitsspeicher wählen.

Das iPad mini 3 ist nur in Gold und mit Touch ID Sensor erhältlich, kostet dafür aber auch 100 Euro weniger. Mit der Einführung der neuen iPads hat Apple die Preise für die alten Geräte gesenkt. So sind das iPad Air und iPad mini 2 jetzt 100 Euro billiger. Ein Original-iPad-Mini bekommt man schon für 249 US-Dollar.