Wenn Apple einen neuen Apple Store öffnet, dann ist das ein Happening. Schließlich sind die Stores nicht an jeder Ecke zu finden, während sie dank der minimalistischen Einrichtung schön anzusehen sind. Jedenfalls erhält die Stadt Köln Ende diesen Monats seinen zweiten Apple Store. Der ist entgegen dem ersten Store direkt in der Innenstadt angesiedelt und soll am 25. März öffnen.

Am gestrigen Sonntag teilte Apple mit, was viele vorher schon ahnten, nämlich dass in der Innenstadt der zweite Apple Store Kölns eröffnet. Schon seit über einem Jahr wurde an der Baustelle in der Schildergasse gewerkelt, genauer an einem schicken historischen Gebäude, das bislang einen Herrenausstatter beherbergte. Die Schildergasse liegt mitten in der Innenstadt Kölns und gilt mit seinen 13.000 Besuchern täglich als die meistbesuchte Einkaufsstraße Europas. Apple hat mit seiner Wahl der Lokalität mal wieder ein gute Spürnase bewiesen.

Dass die Baustelle für einen Apple Store gedacht war, konnten Insider schon lange in Erfahrung bringen. Und manch aufmerksamem Kölner dürften die Markierungen fürs künftige Apple Logo aufgefallen sein. Der bisherige Apple Store in Köln, im Rhein Center beheimatet, wird weiter dort bleiben. Apple soll bereits einige Mitarbeiter von dort abgezogen haben, um der neuen Filiale in der Schildergasse genug Manpower zu verpassen.

Am 25. März eröffnet der neue Kölner Apple Store und man darf gespannt sein wie Apple die Neueröffnung zelebriert. Ob die Eröffnung mit der Vorstellung neuer Geräte zusammenfällt? Angeblich soll der Konzern aus Cupertino Ende März ein neues iPhone SE als auch neue iPads vorstellen. Man darf also gespannt sein, ob man die Neuen bereits in Köln antesten darf.

Bild: 9to5mac.com