Heute steht alles im Zeichen der Worldwide Developers Conference (WWDC). Nun sind auch neue Bilder der Dekoration des Moscone Centers in San Francisco aufgetaucht. Die Plakate sollen auch erste Hinweise auf den Namen des neuen Betriebssystems geben. Zu sehen ist eine Stelle im Nationalpark “Yosemite”. Daher könnte der Nachfolger von“Mavericks” einen Namen erhalten der mit dem „Yosemite“ in Verbindung gebracht wird.

Über Tarnfirmen wie Yosemite Research und Coast Research hat sich das kalifornische Unternehmen im Vorfeld zunächst in Trinidad und Tobago eine Vielzahl von Namen für das nächste Mac-Betriebssystem markenrechtlich gesichert. Darunter waren unter anderem Namen wie OS X Sequoia, OS X Mojave, OS X Sonoma, OS X Ventura oder auch OS X Yosemite. Wenn man nun die neuen Bilder der Banner mit in Betracht zieht, dort ist eine Fotographie der berühmten Granitsteilwand El Capitan aus dem Yosemite-Nationalpark abgebildet, dann könnte der Name „Yosemite“ durchaus das Rennen gemacht haben.

Erste iOS 8-Banner zeigen schlichtes Design

ios8bannerhanging

Während die Banner des neuen Betriebssystems spektakulär daher kommen, ist das Design der iOS 8 Banner dagegen schlichter geraten. Dort ist eine sich unter Wasser befindende Acht zu sehen. Einfallende Lichtstrahlen durchbrechen dabei die Wasseroberfläche und stellen die Acht besser ins Licht. Ob sich dahinter ein tieferer Sinn versteckt oder nicht, werden wir heute Abend in Erfahrung erfahren.

(via)