Geht es nach den Informationen der Kollegen von MacRumors und iGen.fr dann plant Apple für den kommenden Dienstag die Markteinführung eines neuen iPod Touch mit einer Speicherkapazität von 16 GB. Und auch beim einstigen „Spielzeug“ Apple TV kommt der kalifornische Konzern angeblich mit Verbesserungen daher. In Deutschland mit einer verbesserten Flickr-Anbindung und in den USA mit vier neuen Kanälen.

Das neue iPod Toch-Modell soll sich mit einem 16 GB-Speicher in die bereits existierenden 32 GB und 64 GB-Versionen einreihen. Doch im Gegensatz zum im letzten Oktober herausgebrachten billigen iPod Touch, der nur in Silber daherkam, können die Kunden bei den in der nächsten Woche erscheinenden Modellen zwischen sechs verschiedenen Farben und einer rückwärtigen Kamera auswählen. Die Kosten sollen sich auf knapp 200 Dollar belaufen. Noch ist allerdings unklar, ob Apple weiterhin den bisher günstigsten iPod Touch aus dem Oktober vergangenen Jahres anbieten wird.

Neues beim Apple TV

Auch beim Apple TV bringt der kalifornische Konzern wohl Neues hervor. Wie die Kollegen von iFun herausgefunden haben, wurde der Anmeldeprozess für Flickr in Deutschland verändert. Nun kann die Anmeldung von Apple TV auch über den Mac online auf flickr.com/appletv durchgeführt werden. Hierfür muss lediglich ein Code eingegeben werden, der am Apple TV generiert wird. Damit entfällt nun die manuelle Eingabe von Benutzername und Passwort.

In den USA hat Apple noch größere Veränderungen für die Apple TV-Software vorgenommen und neue TV-Sender an Bord geholt. Ab sofort sind mit PBS Kids, AOL On, ABC News und Willow vier neue Kanäle zu empfangen.

Zuletzt wurde die Hardware für das Apple TV von Unternehmen aus Cupertino 2012 aktualisiert. Seitdem gab es nur noch neue Verbesserungen über die Software. Bereits in der letzten Woche wurde in Europa der Preis für die Set-Top-Box von Apple gesenkt. Nun ist das kleine Zusatzgerät schon für 99 Euro bei Apple erhältlich.