Einer aktuellen Studie des 2Silicon Valley Business Journal“ nach, ist Apple sowohl im Silicon Valley als auch in den USA die wertvollste Marke. In der Studie wurden insgesamt 500 unterschiedliche Marken nach ihrem Wert verglichen.

Nach Auswertung der neuesten Studie bleibt Apple die wertvollste Marke im Silicon Valley und den USA. Und dies mit großem Abstand! Für die Berechnung des Firmenwertes wurde unter anderem der hypothetische Faktor benutzt, wie viel es kosten würde, die jeweilige Marke für ein eigenes Produkt zu verwenden und wie stark sich dies dann auf den Umsatz auswirken könnte. Des Weiteren wurde geschätzt, wie hoch die Lizenzgebühren zum Einsatz der Marke und bei der Herstellung zukünftiger Produkte sind.

Rangfolge der wertvollsten Unternehmen

brand-finance-us-500-2104*600xx817-1225-0-0

Unangefochten auf Platz eins landete mit einem Marktwert von 104,7 Milliarden US-Dollar der iPhone-Hersteller Apple. Dies ist etwa ein Viertel des eigenen Börsenwertes. Auf Platz zwei folgt Google mit 68,8 Milliarden US-Dollar. Allein zwischen diesen beiden Unternehmen liegen stolze 35,8 Milliarden US-Dollar. Auf den weiteren Plätzen folgen Verizon (53,5 Mrd. US-Dollar), GE (52,5 Mrd. US-Dollar), AT&T (45,4 Mrd. US-Dollar), Amazon (45,1 Mrd. US-Dollar), Walmart (44,8 Mrd. US-Dollar), IBM (41,5 Mrd. US-Dollar) und Coca Cola (33,7 Mrd. US-Dollar).

Sieben Firmen die im kalifornischen Silicon Valley angesiedelt sind, haben es in die Top 50 geschafft. HP landet auf Platz 24 (19,8 Milliarden Dollar), eBay belegt Platz 37 und Facebook schaffte mit Platz 48 gerade noch den Sprung in die Top 50.

Die meisten Markenwerte wurden in der Technologiebranche geschaffen, gefolgt vom Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und der Telekommunikation.

(via)