Über einige Jahre hinweg wurde über einen Apple Fernseher spekuliert und beinahe zu jedem großen Apple Event erwartet. Doch dieser blieb einen öffentlichen Auftritt schuldig. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, ist das TV-Projekt scheinbar nie über die Anfangsphase hinaus gekommen.

Apple plante mit dem eigenen Fernseher nichts Geringeres als die Revolution der heimischen Mattscheibe. Smarte Innovationen sollten die Grenzen zwischen dem Fernseher und dem Computer verwischen lassen. Apple CEO Tim Cook nutzte mehrere Gelegenheiten, um seine Feststellung, der Fernseher sei noch in den 70er Jahren steckengeblieben, kundzutun. Also höchste Zeit für Apple hier mit Innovationen um sich zu werfen. Oder doch nicht?

Das Wall Street Journal berichtet nämlich, dass das Projekt Apple Fernseher bereits vor einem Jahr aufgegeben wurde. Der Fernsehmarkt hat sich in den letzten Jahren derart rasant entwickelt, dass Apple kaum Neues zu bieten hätte. So hat beispielsweise die Konkurrenz von LG und Samsung die ultra hochauflösende 4K-Auflösung salonfähig gemacht oder mit Curved Displays die vormals starren Bildschirme weiterentwickelt. In solch einem Umfeld erschien ein Apple-eigener Fernseher wie eine Kopie bereits etablierter Technologien. Und auch das Video-Streaming ist eine Entwicklung, die in den letzten Jahren enorm Fahrt aufgenommen hat.

Was also hätte den Apple Fernseher vom Rest unterschieden? Laut der Gerüchteküche hätte das TV-Gerät nicht nur eine 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel), sondern hätte mit allerlei Sensoren und Kameras die Bedienung beinahe freihändig erlaubt. Mit einer Kamera hätte man beispielsweise über FaceTime einen Videochat starten können. Und natürlich darf eine App Store Anbindung nicht fehlen, um Apps und Spiele direkt auf dem Fernseher zu verwenden.

Ob Apple die TV-Pläne gänzlich verworfen hat oder das Thema nur hat ruhen lassen, lässt sich nicht eindeutig sagen. Vielleicht bekommen wir im Rahmen der WWDC Anfang Juni weitere Infos zum iTV. Zumindest ein generalüberholter Apple TV wird sich dort zeigen und eventuell Rückschlüsse auf einen kommenden Apple Fernseher ziehen lassen.