Welches sind die beliebtesten Apps für iPhone und iPad? Eine Frage, die sich auch deutsche User regelmäßig stellen. Nach einer aktuellen Untersuchung von „statista“ ist Facebook im Ranking der beliebtesten Apps weiterhin das Maß aller Dinge. Games haben es dagegen nicht in die Top 20 geschafft.

Im App Store gibt es mit den Kategorien „Meistgekaufte Apps“ und „Top Apps“ eine Art Apps-Charts. Doch während Apple hierbei sich lediglich auf die Anzahl der Downloads beruft, wäre es interessant zu erfahren, welche iOS-Apps in der tatsächlichen Nutzung besonders beliebt sind. Der Anbieter „statista“ hat genau das für den Zeitraum Dezember untersucht und eine Übersicht der Top 20 der beliebtesten und meistgenutzten Apps für iPhone und iPad veröffentlicht. Folgende Infografiken geben Aufschluss.

Top 20 iPhone-Apps in Deutschland

top 20 iphone-apps

Was die Nutzung der iPhone-Apps angeht, liefern sich das erfolgreiche soziale Netzwerk Facebook (60,6 Prozent) und der allzeit beliebte Instant Messenger-Dienst WhatsApp (59,5 Prozent) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch mit einem leichten Vorsprung von 1,1 Prozent war Facebook im Dezember die am meistgenutzte App. Mit deutlichem Abstand folgen die Apps von eBay (28,6 Prozent) und Amazon (24,7 Prozent) auf den Plätzen 3 und 4. Um sich in Sachen Nachrichten auf dem Laufenden zu halten, verwenden die meisten deutschen iPhone-User die Tagesschau-App (14,8 Prozent), die es im Ranking auf den 10. Platz geschafft hat. Aber auch Spiegel Online (14 Platz; 13,1 Prozent) ist eine beliebte Informationsquelle.

Top 20 iPad-Apps in Deutschland

top 20 ipad-apps

Wie auf dem iPhone ist auch auf dem iPad Facebook die am häufigsten genutzte App (50,8 Prozent) und ist auf jedem Zweiten Gerät installiert. Danach kommt erstmal lange nicht, doch mit Skype (20,6 Prozent) hat sich quasi eine iMessage-Alternative fürs iPad den 2. Platz gesichert und stellt für Apples FaceTime eine Konkurrenz dar. Auf dem 3. Rang der meistgenutzten iPad-Apps landet Youtube, wobei es sich hier um die vorinstallierte Version handelt. Vergleicht man die iPhone- und iPad-Charts, fällt auf, dass Google Earth, iBooks und Dropbox zu den beliebten iPad-Apps zählen, während das Trio auf dem iPhone nicht zu den Top 20 gehört. Dagegen interessieren sich offenbar iPad-Nutzer weniger über das Wetter bzw. Wettervorhersagen (wetter.de) und das aktuelle TV-Programm (TV Spielfilm) als iPhone-User, wo die genannten Apps in den Top 20 vertreten sind.

Was auffällt und auch ein bisschen überrascht: Weder auf dem iPhone noch auf dem iPad gehören Spiele zu den Top 20 der am meist genutzten Apps. Hier hätte man sich den Spiele-Klassiker Angry Birds erwartet.

Zur Erhebung der Daten hat „statista“ 2.000 iPhone- und 2.000 iPad-Besitzer befragt. Die Nutzung und Verwendung von Apples vorinstallierten Apps wurde dabei nicht untersucht.