Apple kündigt ein großes Update für iTunes U an, mit dem Lehrkräfte und Studenten neue Werkzeuge erhalten sollen, um Lerninhalte auf dem iPad erstellen und erleben zu können. Ab dem 08. Juli sollen Lehrer die neuen kostenlose iTunes U Applikation nutzen und erstmals direkt auf dem iPad einen komplette Kurse erstellen, bearbeiten und verwalten können.

Doch nicht nur die Lehrkräfte sondern auch Studenten dürfen sich auf ein paar Neuerungen freuen. Sie sollen beispielsweise direkt vom iPad aus Diskussionen zu einzelnen Kursen beginnen und Fragen stellen können.

Mit den neuen In-App-Updates für iTunes U soll es Lehrern zukünftig möglich sein, komplette Kurse auf dem iPad erstellen und direkt reichhaltige Inhalte und Lernmaterialien aus iWork, iBooks Author oder einer der über 75.000 für iPad erhältlichen Bildungs-Apps hinzufügen zu können. Mit Hilfe der integrierten Kamera des iPad können Lehrkräfte zusätzlich Fotos und Videos aufnehmen, um Praxisbeispiele aus der realen Welt in jeglichen Kurs einzubinden und relevante Inhalte jedem Studenten zugänglich zu machen.

“Bildung ist in der DNA von Apple verankert und iTunes U ist ein unglaublich wertvolles Hilfsmittel für Lehrer und Studenten,” sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. “iTunes U bietet jedem auf der Welt eine erstaunliche Auswahl an akademischen Lernmaterialien. Mit der Möglichkeit Lerninhalte besser zu verwalten und zu diskutieren, gestaltet sich das Lernen mit dem iPad ab sofort sogar noch individueller.”

Apple gibt neue Zahlen bekannt

Apple stellt allen Studenten, die in privaten iTunes U Kursen eingeschrieben sind, alles zur Verfügung, was zur vollständigen Zusammenarbeit mit den Dozenten und Kommilitonen benötigt wird. So können sie Unterrichtsdiskussionen verfolgen und an Gesprächen zu verschiedenen Themen teilnehmen. Mit Push Benachrichtigungen können sich Studenten beim Start ein neues Themas, daran erinnern lassen.

Über die iTunes U App stehen mehr als 750.000 Lernmaterialien zur Verfügung. Derzeit stellen mehrere tausend Bildungseinrichtungen über 7.500 öffentliche und tausende private Kurse bereit, die die Bereiche Künste, Wissenschaften, Gesundheit und Medizin, Bildung, Wirtschaft und noch vieles mehr umfassen.

In über 69 Ländern können Lehrkräfte iTunes U Kurse erstellen und diese in 155 Ländern zugänglich machen. Zudem wurden mit der kostenlosen iBooks Author-App aus dem Mac App Store fast 30.000 Multi-Touch Bücher von unabhängigen Lehrern und Verlegern weltweit erstellt.