Erst seit wenigen Tagen ist Beats Electronics Teil der großen Apple-Familie. Doch die Software-Schmiede aus Cupertino verschwendet keinerlei Zeit und treibt die Integration von Beats voran. Schon mit der Eingliederung von Beats Electronics werden im Beats-Shop potenzielle Kunden bereits auf den Apple Store umgeleitet. Zudem betreibt Apple nun Werbung für die kostenpflichtige App Beats Music in seinem App Store.

Offensichtlich betrachtet Apple die Beats Music-App schon als vollständig eigene App. Öffnen Nutzer eines iOS-Accounts zum ersten Mal den App Store, dann stellt Apple eine Reihe eigener Apps wie iWorks oder iLife vor. Anwender können dann die Apps in diesem Menü einzeln oder alle zusammen als Paket herunterladen. Nun wird auch die App Beats Music ganz rechts unten durch Apple präsentiert. Als Beschreibung der App heißt es: “Höre Musik, die immer richtig für dich ist.“

Die dargestellte App-Ansicht erscheint allen Nutzern eines neuen iOS-Geräts. Aber auch nach der Zurücksetzung auf Werkseinstellungen und auf eine Version von iOS 7 werden Nutzer nach dem erstmaligen Aufruf des App Stores auf diese Ansicht geleitet.

Kostenpflichtiger Beats Music Account

Wie schon in der Vergangenheit sind alle Apps in dieser Ansicht kostenlos. Für Beats Music wird jedoch ein Account benötigt, der eine monatliche Gebühr verlangt. Somit ist die Beats Music-App die erste kostenpflichtige App, die Apple dem Nutzer in dieser Ansicht anzeigt.

Noch hat Apple Beats Music nicht in die Beta-Versionen von iOS 8 implementiert, was sich bis zur Veröffentlichung der neuesten Version des mobilen Betriebssystems aber noch ändern dürfte.

(via)