Apple möchte seinen Kunden die firmeneigenen iWork- und iLife-Apps näher bringen. Im letzten Jahr hatte jeder Kunde mit dem Kauf eines neuen Gerätes die Möglichkeit, sich die Applikationen kostenlos aus dem App Store auf sein Device herunterzuladen. Nach Informationen der Kollegen von 9to5mac werden in diesem Jahr jedoch bei den 64 GB- und 128 GB-Modellen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus die komplette App-Reihe von iWork und iLife schon auf den Geräten vorinstalliert sein.

Damit erspart Apple seinen Kunden das Herunterladen und Installieren der Anwendungen. Unter den bereits vorinstallierten Programmen befinden sich auch Pages, Numbers, Keynote, GarageBand , iMovie und iTunes U. Kunden, die diese Anwendungen nicht benutzen wollen, können die Anwendungen jedoch jederzeit vom iPhone löschen. Dagegen wird man das Programm iPhoto vergeblich in der Liste suchen, da der Support schon bald eingestellt wird. Anstelle dessen setzt Apple Anfang 2015 auf eine neue Foto-Anwendung, die per iCloud mit dem Mac synchronisiert wird. Mit iOS 8 werden dann auch die Apps von iBooks und Podcast zur Grundausstattung gehören.

Apple stellt Tool zum Löschen des kostenlosen U2-Albums bereit

Auf der Präsentation des iPhone 6 trat die legendären Musikband U2 live auf der Bühne auf und verkündete zusammen mit Apple dass alle 500 Millionen iTunes-Kunden ihr neues Album „Songs of Innocence“ kostenlos erhalten und downloaden können.

u2_soi_removal_tool

Allerdings stellten zahlreiche Kunden bereits fest, dass das neue U2 Album schon automatisch ihrer iTunes-Mediathek hinzugefügt wurde. Begeistert zeigten sich nur wenige, da das Album ordentlich Speicherplatz in Anspruch nimmt und die Band nicht jedermanns Geschmack ist. Auf die zahlreichen Beschwerden hat Apple nun reagiert und gibt allen Kunden ein SOI Removal-Tool zum Löschen des Albums an die Hand.

(via)