Auf der Verkündung der Quartalszahlen präsentierte Apples CEO Tim Cook auch die Download-Zahlen des App Stores. Dort kann der iPhone-Hersteller auf fantastische 85 Milliarden App-Downloads zurückblicken, eine wahrlich stolze Zahl. Durch diese unglaublichen Download-Zahlen konnte Apple auch seinen Umsatz entsprechend steigern.

Im letzten Jahr präsentierte das Unternehmen aus Cupertino noch voller Stolz die Zahlen der App-Downloads, die bei 60 Milliarden lagen. Obwohl sich Apple berechtigterweise schon mit diesen Zahlen sehr zufrieden zeigte, kann der IT-Konzern nun noch stolzer sein, da in diesem Jahr ein deutliches Umsatzplus in Höhe von 36 Prozent erzielt werden konnte. Mit Hinblick auf das große App-Angebot ist zwischen Apple und Google ein heißer Kampf entbrannt. Wirft man einen Blick auf die in den einzelnen Stores verfügbaren Apps, kann Google mit ungefähr 1,4 Millionen Angeboten noch einen hauchdünnen Vorsprung verzeichnen. Nach Informationen der letzten Berichte, sind in Apples App Store ungefähr 1,3 Millionen Anwendungen erhältlich.

Noch höhere App Store Umsätze durch Apple Pay möglich

Apple verspricht sich in der Zukunft besonders mit der Freigabe des Bezahldienstes Apple Pay und dem damit verbundenem bargeldlosen Bezahlprozess über NFC ein weiteres Wachstum der Umsätze im App Store Umsätze sowie eine positive Entwicklung im Bereich der App-Downloads.