Der App Store wird sich künftig noch attraktiver präsentieren als bisher. Grund dafür ist der Fokus, den Apple nun auf alle Online-Stores richtet, um eine Harmonisierung zwischen App Store und Mac App Store zu schaffen. Hierfür wurde Apple’s Marketingchef Phil Schiller im vergangenen Dezember als neuer Aufseher eingesetzt. Erste Änderungen sind bereits zu sehen und die verheißen Gutes für Besucher wie für Entwickler.

Wer den App Store besucht, kann sich manchmal vom Überangebot erschlagen fühlen. Resigniert legt man das iPhone weg, da man ohnehin nur die falsche Wahl getroffen hätte. Für Abhilfe sorgen die Kategorien “Beste Apps” oder “Top Charts”, doch hier bekommt man nur einen winzigen Ausschnitt dessen, was es sonst noch gibt. Irgendwie ein Dilemma. Um dem beizukommen, will Apple in Person des Marketingchefs Phil Schiller wieder für Ordnung sorgen.

App Store Update Phil Schiller Twitter

Bereits aufgefrischt wurde die Sektion “Die besten neuen Apps”, die täglich aktualisiert wird und mehr Nutzer locken soll. Laut Schiller wird der App Store dadurch “zum Ort, den man jeden Tag besuchen will”. Bislang wurde die Sektion nur einmal wöchentlich aktualisiert, was Vor- wie Nachteile für Entwickler haben kann. Die einen bleiben ganze sieben Tage auf dem prominenten Platz, während andere ebenfalls gute Programme gar nicht erst vom Besucher gesehen werden.

Das sei aber nur der Anfang der Verbesserungen im App Store. Schiller soll mitunter dafür verantwortlich sein, dass es im tvOS App Store auch Video-Vorschauen gibt für manche Apps. Dadurch bekommt der Nutzer noch vor Download und Installation einen ersten Eindruck der App. Man darf gespannt sein, welche Neuerungen noch in den App Store einziehen…

Bild: twitter.com/pschiller