Am 18. September hat eBay das Programm „ebay mobile“ auch in Deutschland veröffentlicht. Das kostenlose Programm ist sehr einfach aufgebaut. Es hat 3 verschiedene Reiter, die am unteren Rand angeordnet sind: „Startseite“, „Suchen“ und „Mein eBay“.

Auf der Startseite bekommt man, wenn man sich mit seinem eBay Account angemeldet oder registriert hat, eine Übersicht an Auktionen. Beobachtete Auktionen, aktuelle Auktionen, bei denen man mitbietet, gewonnene Auktionen, Auktionen, bei denen man überboten wurde, Auktionen, bei denen man aktuell etwas verkauft, verkaufte Artikel, unverkaufte Artikel und Artikel deren Kauf oder Verkauf geplant ist. Dies alles ist mit einem Touch auf der Startseite des Programmes möglich.

Im Menüeintrag „Suchen“ kann man unkompliziert ein paar Suchkreterien, wie Auktionstyp, Kategorie und das Sortieren von Ergebnissen einstellen. Die gefundenen Artikel werden sehr übersichtlich dargestellt. Wenn man ein Produkt aufruft, erscheint die Seite im gewohnt schönen iPhone Design.

Der Menüpunkt „Mein eBay“  bringt nochmals die wichtigsten „mein eBay“ Funktionen mit sich. In meinem Test gestaltete sich das Laden über WLAN allerdings etwas länger. Man hat hier 3 Optionen, die am oberen Bildschirmrand auszuwählen sind. Beobachten, Kaufen und Verkaufen.

Alles in allem ist ‚eBay mobile‘ eine sehr nützliches Programm, das sich wie von so einem Weltkonzern erwartet, sehr iPhone like präsentiert. Nun ist es viel einfacher auf eBay zuzugreifen, ohne Safari auf dem iPhone zu benutzen. Bis auf ein paar kleine Dopplungen, was die Funktionen angeht und schlecht beschrifteten Buttons, auf denen statt ‚Beobachten‘ nur ‚Beobach‘ steht, läuft das Programm für die 1.0 Version relativ flüssig.

Da es kostenlos ist, lohnt es sich auf jeden Fall, einmal reinzuschauen.

Bezugsquelle im Appstore: http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=282614216&mt=8