Das bevorstehende Media Event von Apple könnte größer und umfangreicher als bislang gedacht ausfallen. So sollen neben dem iPad mini, das zweifelsohne im Mittelpunkt stehen wird, am 23. Oktober auch noch ein neues 13 Zoll MacBook Pro mit Retina Display sowie ein Update des Mac mini präsentiert werden.

Obwohl die offiziellen Einladungen aus Cupertino zum mutmaßlichen Apple Event am nächsten Mittwoch noch auf sich warten lassen, sind nun weitere Details zum den vorgestellten Produkten bekanntgeworden.

13 Zoll MacBook Pro Retina soll kommen

Laut „AllThingsDigital“ wird endlich auch eine kleinere 13 Zoll-Variante des MacBook mit Retina Display vorgestellt, nachdem Apple im Juni ein 15 Zoll-Modell präsentierte. Das Gerät soll dabei die gleich flache Bauweise haben, mit einem reinen Flashspeicher sowie Bildschirmauflösung von 2560 x 1600 Pixel ausgestattet sein. Preise zum kleinen Bruder des 15” Luxus-Laptop, das in der kleinsten Konfigurationen stolze 2.280 Euro kostet, sind aber bislang noch nicht durchgesickert.

Auch Mac mini-Update erwartet

Dafür wurde aber noch bekannt, dass Apple seinem Mac mini ein Update spendiert hat und dieses im Rahmen des iPad mini-Events vorstellen wird. Die Vorstellung dürfte aber wenig spektakulär ausfallen, da nur kleine Veränderungen vorgenommen worden sein sollen. Wie „9to5Mac“ unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, wird es sich dabei nur um ein Hardware-Update handeln, bei dem der Rechner mit den neuen Ivy Bridge-Prozessoren und USB 3.0 ausgestattet wird. Angeblich gibt es zwei neue Konfigurationen, die sich neben der CPU auch in den Festplattenkapazität differenzieren.