Viele Menschen blicken beim Kauf eines Ladekabels weniger auf den Hersteller als auf das Preisschild. Und das kann fatale Folgen nach sich ziehen, die von einem allmählich überreizten Akku bis zum Brand des Gerätes reichen können. Klar, dass ein iPhone aufgrund eines gefälschten Ladekabels in Brand gerät, dürfte selten vorkommen, aber wer will schon derjenige sein? Apple hat nun seine Support-Seite um eine Warnung an die Kunden erweitert, ja die originalen Apple Ladekabel zu nutzen.

Ladekabel, die irgendwo aus Fernost kommen und nicht von Apple selbst stammen, gefährden das iPhone sowie die persönliche Sicherheit. Was nun wie ein Verkaufsargument Apple’s klingen mag, ist in der Tat ein echtes Problem. Denn gefälschte Ladekabel sind im Gegensatz zu jenen aus dem Apple Store nicht perfekt auf die Geräte eingestellt. Dabei geht es darum, wie viel und wie stark der Strom ins iPhone fließt. Gefälschte Kabel können also den Akku des iPhone nachhaltig schädigen und die Kapazität im Laufe der Zeit mindern. Davon abgesehen können aufgrund schlechter Isolierung der Kabel Brände entstehen oder man fängt sich Stromstöße, wenn man sie aus der Steckdose zieht.

Die neue Support Seite fordert die Kunden ebenfalls auf beim Austausch des Akkus den Apple Store anzusteuern und dies nicht bei nicht-lizenzierten Reparaturdiensten zu tun. Neben den Gefahren einer unsauberen Arbeit ist auch die Gewährleistung damit futsch. Die Warnung seitens Apple folgt auf einen BBC-Bericht vergangener Woche, wonach 99 % der untersuchten 400 Ladegeräte unsicher sind.

Die Untersuchung wurde von der britischen Verbraucherschutzorganisation Chartered Trading Standard Institute durchgeführt und ergab, dass von den 400 getesteten inoffiziellen oder gefälschten Apple-Ladegeräte lediglich drei den Sicherheitsstandards entsprach. Apple selbst pflügte vor Kurzem durch Amazon hindurch und stellte fest, dass 90 % der dort angebotenen Apple Ladegeräte gefälscht sind, obwohl als original bezeichnet. Amazon führte daraufhin einen Mechanismus ein, der Verkäufer solcher Apple Zubehöre dazu verpflichtet sich das OK von Apple zu holen.

Man sollte also stets bedenken, dass mein sein 700 Euro teures iPhone durch ein 10 Euro Ladegerät schrotten könnten und am Ende sitzt man selbstverschuldet auf dem Schaden. Also lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf der sicheren Seite sein!