Kurz vor Apple-Events überschlägt sich die Gerüchteküche immer wieder aufs Neue. Dieses mal kursiert das Gerücht, dass Apple einen Fernseher mit eingebautem Apple TV vorstellen könne, der zu einem Verkaufsschub der Apple TV Box führen soll. Für die Integration des Apple TV gäbe es viele Vorteile, aber auch einige Nachteile:

Viele Leute sind auf der Suche nach einem Fernseher. Wenn dieser dann auch noch etwas wie das Apple TV integriert hätte wäre dies ein willkommenes Feature. Apple könnte so eine völlig neue Zielgruppe mit ins Boot holen und die schwächelnden Verkäufe der Set Top Box kräftig ankurbeln. Durch die besseren Verkäufe würde auch der iTunes Store profitieren, der sich beim Filmverkauf endlich als feste Größe etablieren könnte. So hätte Apple gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 

Des weiteren könnte Apple sein „Hobby“ nun endlich zum 4. Bein des Apple-Stuhls machen, und sich so eine stärkere Basis schaffen. Andererseits würde Apple mit dem „Apple TV-TV“ in einen Markt eindringen, der einen starken Wettbewerb mit sich bringt und schon ziemlich aufgeteilt ist. Apple müsste sich gegen Konkurrenten wie Sharp oder LG behaupten, die mit einer starken Produktpalette aufgestellt sind.

Auch wäre es recht untypisch für Apple mit einem „so normalen“ Produkt in einen neuen Markt einzusteigen. Üblich ist es für Apple zwar nicht Erster in einem Markt zu sein, aber dann alles zu revolutionieren oder zu vereinfachen. Ob sie die TV-Industrie mit einem Apple TV – wie wir es bisher kannten – revolutionieren könnten wage ich an dieser Stelle einfach einmal zu bezweifeln.

Doch letztendlich entscheidet nicht Apple, sondern der Kunde ob das Produkt ein Erfolg wird. – Und der Kunde entscheidet sich bei einem Fernseher meistens für das etwas billigere Exemplar, denn „das tut es ja schließlich auch“. Da Apple dafür bekannt ist etwas höhere Preise zu berechnen wäre es eine große Überraschung, wenn sie nun auf einmal in den Billig-Markt einsteigen würden.

Aber alles in allem kann man bei Apple nie genau wissen – Vielleicht haben sie ja doch ein Ass im Ärmel und werden uns am Dienstag mit offenen Mündern dasitzen lassen.

– via CNet UK