Das Apple Entwicklerteam arbeitet fieberhaft an iOS 8.3, das irgendwann in den nächsten Wochen erscheinen wird. Schon jetzt wissen wir um die Features, die in der neuesten Beta aufgeführt sind. Es gibt etwa Neuerungen zum Sprachassistenten Siri als auch einen simpleren Download von kostenlosen Inhalten aus App Store und iTunes.

Der Sprachassistent Siri gehört nun seit einigen iPhone-Generationen zum Standardrepertoire von iOS. Mit jedem weiteren Update bekommt auch dieses ständig neue Features verpasst. Mit der Einführung von iOS 8 beispielsweise war es bereits möglich, den Sprachassistenten freihändig zu bedienen. Das neue und freihändige Feature zeigt sich nun in einem sehr praktischen Einsatzgebiet. Ein Screenshot von unseren Kollegen auf 9to5Mac macht das Ganze deutlich: Auf Englisch etwa genügt das Sprachkommando “Call Mike on speaker”, um Siri die Absicht eines Freisprechtelefonats mitzuteilen. Zusätzlich unterstützt Siri in neuer Version die Sprachen Dänisch, Niederländisch, Russisch, Türkisch und weitere.

iOS 8.2 Siri Freisprechtelefonie

Nun verpasst Apple nicht nur dem Sprachassistenten eine neue Funktion. Auch der Download kostenloser Inhalte aus dem App Store und vom iTunes Store wurde vereinfacht. Wer bisher kostenfreie Inhalte herunterladen möchte und nicht Touch ID verwendet, muss sich stets via Apple ID und zugehörigem Passwort einloggen. Das ändert sich mit iOS 8.3, in der im Einstellungsmenü die Option besteht, die Passwortabfrage bei Gratis Apps zu deaktivieren. Dieses Feature zum einfacheren Download gilt auch für kostenlose Inhalte aus iTunes und iBooks.

iOS 8.2 App Store Passwort

Wann iOS 8.3 erscheint ist noch unklar. Aktuell befindet sie sich in der Betaphase und in Anbetracht der jüngsten Veröffentlichung von iOS 8.2 und der im Juni im Rahmen des WWDC anstehenden Präsentation von iOS 9, dürfte es noch etwas dauern.

Bild: 9to5mac.com