Es gibt mal wieder interessante Anregungen für das iPhone 5S (oder iPhone 6). So spekuliert der Analyst Brian White, dass Kunden bei der nächsten iPhone-Generation zwischen sechs bis acht Farbvarianten sowie verschiedenen Displaygrößen wählen können.

Dabei ist Brian White, Analyst bei der Firma Topeka Capital Markets, nicht der erste, der von einem farbigen iPhone spricht. Erst vor wenigen Wochen äußerste sich der Analyst Peter Misek in eine ähnliche Richtung und mutmaßte über eine größere Farbauswahl beim kommenden iPhone. White könnte sich dabei vorstellen, dass es das iPhone 5S in den Farben Rosa, Gelb, Blau, Weiß & Silber sowie Schwarz & Graphit gibt – und natürlich die klassischen weißen und schwarzen Geräte.

“Our checks indicate that the next iPhone will have more choices for customers(.) This entails an expansion in both the color patterns and screen sizes with the next iPhone”.
Brian White

Erst im Oktober hatte sich Konkurrent Nokia über Apples Farbarmut beim iPhone lustig gemacht und die eigene Farbvielfalt beim Lumia Smartphone beworben, wie ihr in diesem Clip sehen könnt.

iPhone 5S mit zwei verschiedenen Displaygrößen

White hat dabei aber noch eine neue Anregung im Gepäck. Nach seiner Vorstellung könnte Apple das iPhone 5S auch in verschiedenen Größen anbieten. Schließlich habe man schon jetzt mit dem aktuellen iPhone 5 (4 Zoll) sowie den beiden älteren iPhone-Modellen 4S und 4 (3,5 Zoll) Geräte mit unterschiedlicher Displaygröße im Portfolio. Warum also nicht das iPhone 5S als 4- und 3,5-Zoll-Variante anbieten und den Kunden eine größere Auswahlmöglichkeit zur Verfügung stellen.

“Our checks are also indicating that the next iPhone will offer customers more choice in terms of screen size(.) Although Apple offers a 4-inch screen on the iPhone 5 and a 3.5-inch screen on the iPhone 4S and iPhone 4, the Company has never offered multiple screen sizes for a single model. We believe this is about to change with the next iPhone offering different screen sizes that we believe will allow Apple to better bifurcate the market and expand its reach.”
Brian White

Evolution statt Revolution zu erwarten

Mehr Farben und zwei Displaygrößen wäre beim nächsten iPhone-Modell sicher keine schlechte Idee. Zumal man ansonsten nur eine technische Evolution statt Revolution erwarten darf. Demnach werden wohl Komponenten wie der Prozessor, Grafikeinheit, Arbeitsspeicher sowie die Akku-Leistung und Kamera verbessert.

Wann mit einer iPhone 5S Vorstellung gerechnet werden darf, ist aber natürlich weiterhin ein streng behütetes Geheimnis. Nach aktuellen Spekulationen wird der Release aber für das Frühjahr, spätestens aber im Sommer erwartet.

(via)