Sechs Tage nach der iPhone-Keynote wird schon über das nächste Apple-Event spekuliert. Dieses soll angeblich am 15. Oktober stattfinden, wobei das iPad 5 und iPad mini 2 vorgestellt werden könnten. Aber auch die Mac-Familie könnte Zuwachs bekommen.

Man lehnt sich definitiv nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man die Behauptung aufstellt, dass Apple im Oktober die nächste Keynote abhalten wird. Schließlich wollen ja auch noch das iPad 5 und iPad mini 2 in diesem Jahr vorgestellt werden, die zudem noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen sollen. Wie unsere französischen Kollegen von „MacGeneration“ spekulieren, wird Apple seine neuen iPad-Modelle am 15. Oktober 2013 präsentieren.

Neuheiten: iPads und ganz viel Mac

Neben dem iPad 5 und iPad mini 2 darf aber noch mit weiteren, neuen Produkten gerechnet werden. Heiße Kandidaten sind der iMac, Mac mini, Mac Pro, MacBook Pro sowie der Apple TV 4, die allesamt für eine Aktualisierung reif sind. Beim genannten Datum handelt es sich übrigens um einen Dienstag; Apples bevorzugter Tag für Keynotes. Wie „MacGeneration“ aber auf den 15. Oktober kommt, bleibt offen und so kann man nicht genauer sagen, ob man die Informationen aus Insider-Kreisen hat oder einfach nur die Glaskugel befragt wurde.

Das iPad 5 soll optisch stark an das iPad mini angelehnt und somit deutlich kompakter sein. Neben diverser neuer technischer Komponenten könnte das iPad durchaus auch mit dem neuen Fingerabdrucksensor (Touch-ID) ausgestattet sein, der beim iPhone 5S seine Premiere feierte. Beim iPad mini 2 erwartet man hingegen, dass es ein hochauflösendes Retina Display an Bord hat, während in puncto Design kaum Änderungen zum Tragen kommen.