Vor fast drei Jahren hat Apple das iPad 2 präsentiert und in den Handel gebracht. Bis heute wird die zweite Generation der erfolgreichen Apple-Tablets als Neugerät angeboten, doch damit soll schon bald Schluss sein. Denn der iKonzern wird iPad 2 in Kürze aus dem Programm nehmen und in Rente schicken.

Die iPad-Familie verliert wohl ein jahrelanges Mitglied. Nach Informationen von „AppleInsider“ hat man in Cupertino den Entschluss gefasst, die Produktion des iPad 2 herunterzufahren und diese gänzlich einzustellen. Somit wäre das aktuelle iPad Air das einzige Modell unter den 9,7 Zoll-Tablets, während alternativ mit dem iPad mini und iPad mini Retina noch zwei Varianten der 7,9 Zoll-Modelle zur Verfügung stehen. Doch spätestens im Herbst, wenn eine neue iPad-Generation das Licht der Welt erblicken wird, gibt es wieder Nachschub.

iPad 2 als Einsteigermodell interessant

Das iPad 2 gibt es bereits seit März 2011 und hatte im Vergleich zum ersten iPad u.a. ein Kamerasystem und einen schnelleren A5-Chip an Bord. Im Folgejahr schickte Apple das iPad 3 ins Rennen, welches erstmals über das hochauflösende Retina-Display verfügte. Das iPad 2 blieb aber weiter im Sortiment, jedoch wurde der Preis gesenkt. Aber auch nach der Einführung des iPad 4 und iPad Air war die zweite Generation des iPad als Einsteigermodell Bestandteil des Portfolios. Doch mit der Zeit hat das iPad 2 deutlich an Attraktivität verloren. Das ist zum einen der deutlich schlechteren technischen Ausstattungen zu verdanken und zum anderen ist das Gerät nur 100 Euro günstiger als das deutlich bessere iPad Air.

iPad mini Retina macht iPad 2 überflüssig

Für Apple gab es aber durchaus Gründe, weiter am iPad 2 festzuhalten, zumal sich nach wie vor Käufer fanden und das Tablet zudem auch das aktuelle Mobil-Betriebssystem iOS 7 unterstützt. Doch mit der Einführung des iPad mini Retina im Herbst 2013 hat das iPad 2 starke interne Konkurrenz bekommen, die im gleichen Preisniveau auf Kundenfang geht. Das dürfte sich negativ auf die Nachfrage ausgewirkt haben, zumal die meisten Kunden, die 400 Euro investieren wollen, dann lieber zum iPad mini Retina statt iPad 2 greifen.

Das Ende einer Ära ist eingeläutet.