In kleinen, wenn auch winzigen Schritten, kommen wir der Präsentation des iPhone 6 näher. Zwar sind es noch ein paar Monate, bis das neueste Produkt aus dem Hause Apple das Licht der Welt erblicken wird, dennoch nutzen immer mehr Designer die Zeit, um sich Gedanken über das eventuelle Design des iPhone 6 zu machen. Und so veröffentlichte Designer Martin Hajek ein neues Konzept, was doch sehr dem iPod Nano nahe kommt.

Geht es nach den Vorstellungen des Designers Martin Hajek, dann könnte sich Apple beim Design für das iPhone 6 am iPod Nano orientieren. Bei der Größe des Displays wird es sich vermutlich bei 4,7 Zoll einpendeln und das Gehäuse soll nicht mehr mit abgerundeten Ecken erscheinen. Dieses Konzept erinnert nicht nur an das iPod Nano Design, sondern auch an die Lumia-Reihe aus dem Hause Nokia. Nokia wollte sich mit diesem spezifischen Aufbau von der Konkurrenz abheben.

Concept-iCulture-iPhone-6-onderkant

Auf den Entwürfen von Hajek ist aber auch der Einfluss des iPhone 5c erkennbar. Vergleicht man dagegen seine Entwürfe mit dem aktuelle iPhone 5s, dann präsentieren sich seine Modelle doch deutlich kantiger. Die Rückseite des Gerätes besteht aus anodisiertem Aluminium.

iPhone-6-concept-iCulture-grijs-promo

Concept-iPhone-6-iCulture-goud

Die Vorstellung des iPhone 6 wird für den Herbst dieses Jahres erwartet. Es wird allgemein damit gerechnet, dass Apple hierfür nicht nur einen leistungsfähigeren Prozessor und WiFi-Chip einbaut, sondern auch ein verbessertes Kamerasystem. Dementsprechend angepasst soll das Design sein und das Display eine Größe von 4,7 Zoll besitzen.
Im Folgenden weitere Bilder vom neuen iPhone 6 Konzept. Wie gefällt euch das Werk?

iPhone-6-concept-iCulture-detail

iPhone-6-concept-iCulture-achterkant

iPhone-6-concept-iCulture-zijkant

(via)