In den letzten Wochen und Monaten tauchten in regelmäßigen Abständen iPhone 6 Dummys, Mockups und Renderings auf. Alle hatten eines gemeinsam und wurden deswegen auch stark kritisiert, denn stets waren dickliche Querstreifen auf der Rückseite zu sehen die überhaupt nicht zum Apple-typischen Design passten. Unter Umständen beruhten die gezeigten Dummys, Mockups und Renderings auf älteren Apple Prototypen oder schematische Zeichnungen aus der gleichen Quelle.

Doch vor einigen Tagen sah man Licht am Ende des Tunnels und die Hoffnung kam auf, dass die bisherigen Dummys des iPhone 6 nur vage Andeutungen waren und sich das endgültige Design doch in einigen Punkten vom kommenden Original unterscheiden würde. Wie es nun in den Gerüchten heißt, scheint es, als würde Apple auf ein optisch schöneres Antennendesign setzen als auf die bisher gezeigten dicken Querstreifen sowie auf ein Antennendesign welches aus Aluminium besteht.

1404447294

Neue Renderings ohne Querstreifen

Im Gegensatz zum iPhone 5s besteht das Antennendesign in den Bauteilen und Bildern nicht aus Glas, sondern ist aus Aluminium gefertigt und wurde bislang durch einen farbigen Strich gekennzeichnet. Doch auf den neuen Bildern ist an Stelle eines einfachen Striches die komplette Leiste oben und unten weiß beziehungsweise schwarz gefärbt. Auf der Rückseite wird ebenfalls wie beim iPhone 5s auf ein Glaseinsatz gesetzt.

1404447270

1404447339

Weitere Bilder zu diesem durchaus gelungenen iPhone 6 Konzept findet ihr unter diesem Link.