Letztes Jahr im Herbst startete Apple zusammen mit seinem neuen Mobil-Betriebssystem iOS 7 das iTunes Radio. Dabei handelt es sich um einen kostenloses Internetradio mit über 200 Sendern und dem iTunes Musikkatalog. Im Rahmen dieses Programms hat Apple nun den Nachrichtensender NPR eingefügt, der einen kostenlosen 24 Stunden-Stream bietet.

Bisher war Apples iTunes Radio ein reiner Musiksender gewesen. Doch dies hat sich nun nach Berichten von re/code geändert. Mit dem Nachrichtensender von National Public Radio (NPR) wird erstmals ein Sender ins Programm aufgenommen, der keine Musik spielt. Und dies soll erst der Anfang für weitere Sparten sein

Nachrichtensender soll weitere Kunden bringen

Mit dem Nachrichtensender NPR bietet Apple einen kostenlosen 24 Stunden Stream an, der neben sich wiederholenden Nachrichtenblöcken auch Live-Nachrichten anbietet. Bisher ist NPR per Web und App kostenlos zu empfangen, doch durch die Aufnahme in das iTunes Programm von Apple, dürfte dies sowohl Apples Radio als auch dem Nachrichtensender NPR einen weiteren Schub verleihen. Derzeit verfolgen 30 Millionen Hörer monatlich NPR.

Bisher hat Apple sein iTunes Radio nur in den USA und Australien gestartet, soll aber nach Auskunft des kalifornischen Unternehmen bald in weiteren Ländern Einzug erhalten. Wann iTunes nach Deutschland kommt ist derzeit noch nicht bekannt. Momentan reicht aber auch ein amerikanischer oder australischer iTunes-Account aus, um das Radioprogramm von Apple zu verfolgen.

(via)