Vergangene Woche ist der erste funktionierende iOS 9.3.3 Jailbreak durch Pangu veröffentlicht worden. Über das Wochenende hatten zahlreiche User die Möglichkeit ihr iPhone mit der neuesten iOS Version zu knacken. Und einige davon machten eine erschreckende Entdeckung: scheinbar hat sich mit dem Jailbreak auch Malware ins iPhone geschlichen und greift nun auf Accounts von sozialen Netzwerken, Paypal und Kreditkarten zu.

Apple spricht sich aus vielerlei Gründen gegen einen Jailbreak aus. Die zwei größten davon sind einerseits Sicherheitsaspekte, da ein iPhone mit Jailbreak nicht die neuesten iOS Updates bekommt. Außerdem bewegt sich das Gerät außerhalb der hermetisch abgeriegelten iOS-Welt, in der es angeblich keine Viren geben kann. Andererseits können Nutzer, die ein Jailbreak iPhone benutzen, ihr Gerät nach eigenem Geschmack personalisieren und zudem an Apps herankommen, die es im App Store nicht gibt. Das gefällt Apple natürlich nicht, da es an den Apps aus dem alternativen Store Cydia nicht verdient.

Die neueste Meldung, wonach der iOS 9.3.3 Jailbreak von Pangu möglicherweise Viren ins iPhone schleust, ist eine Hiobsbotschaft für alle Jailbreak Fans. Doch was genau ist passiert? Auf reddit haben mehrere Nutzer berichtet, dass sie nach der Installation des Jailbreak ungewöhnliche Aktivitäten ihrer Accounts in sozialen Netzwerken, dem Bezahldienst Paypal sowie Bank- und Kreditkarten festgestellt haben. Manch einem soll gar Geld abgebucht worden sein. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die Hacker in Vietnam, Taiwan und China sitzen.

Pangu iOS 9.3.3 Jailbreak 2

Selbstverständlich hat Pangu zu den Vorwürfen Stellung bezogen und vehement abgewiesen, dass ihre Software Viren auf iPhones schmuggelt. Schließlich sei dies schon der vierte Jailbreak und man wolle seinen guten Ruf nicht kaputt machen. Es ist aber auch denkbar, dass die Malware vom Hilfsprogramm PHPHelper der Firma 25PP kommt, welches benötigt wird um den Jailbreak auf dem iPhone zu installieren. Doch auch 25PP hat die Vorwürfe abgewiesen. Unterdessen hat Saurik, Gründer des Cydia Store, dem chinesischen Pangu Team sein Vertrauen ausgesprochen. Bis sich die ganze Sache aufgeklärt hat, sollte man vom iOS 9.3.3 Jailbreak absehen.

Quelle: 9to5mac.com