Einige Apple Premium Partner liefern den neuen Mac Pro schon seit einiger Zeit unverzüglich nach Bestellvorgang aus. Und auch Apple arbeitet weiterhin an der der Optimierung seiner Vertriebskanäle. Nachdem die Lieferzeit zuletzt auf 1 bis 2 Wochen gesenkt werden konnte, ist das kalifornische Unternehmen nun einen weiteren Schritt vorangekommen.

Der neueste Lieferstatus im Apple Online Store zeigt bei der Bestellung eines Mac Pro nur noch wenige Tage an. Damit können die Kunden je nach Bestelleingang noch in derselben Woche mit der Auslieferung rechnen. Als Apple den leistungsstarken und kostenintensiven High-End-PC im Dezember auf den Markt gebracht hatte, belief sich die Lieferzeit in den USA auf bis zu einem Monat. Deutsche Kunden mussten sogar noch länger auf eine Auslieferung warten. Viele Kunden beklagten diesen ungewöhnlich langen Lieferzeitraum und Apple arbeitete mit Hochdruck an der Verkürzung der Lieferzeiten. Im Frühling schaffte es Apple dann, die Wartezeit auf drei bis fünf Wochen zu verkürzen. Diese konnte nun weiter auf 3 bis 5 Tage gedrückt werden.

Neue Wege beim Mac Pro

Mit dem aktuellen Mac Pro setzt der IT-Konzern auf ein neues Design-Konzept, mit deren Hilfe es möglich ist, Erweiterungen und Zusatzspeicher extern über Thunderbolt und USB anzuschließen. Der Mac Pro verfügt weiterhin über einen Intel Xeon-Prozessor der neuesten Generation mit bis zu zwölf Kernen sowie zwei leistungsfähige FirePro-Grafikkarten von AMD. Diese können bis zu drei hochauflösende 4K-Displays ansteuern. Der aktuelle Mac Pro ist zudem der erste Mac, der seit über 20 Jahren wieder in den USA produziert wird.