Die WWDC 2013 rückt näher und somit auch die Frage, welche Neuheiten Apple präsentiert. Nach aktuellen Gerüchten wird der iKonzern ein neues MacBook Air präsentieren – vielleicht mit einem Retina Display. Unterstützt wird die Annahme durch die sinkenden Lagerbestände von aktuellen MB Air-Modellen.

Die Liefersituation bzw. die Lagerbestände von Apple-Produkten beim Online-Versandhaus Amazon ist immer ein guter Hinweis, um Rückschlüsse auf mögliche Produktneuheiten ziehen zu können. Schließlich ist Apple dafür bekannt, möglichst viele Vorgängergeräte vor der Neueinführung eines Produktes zu verkaufen und die Lager zu leeren, damit man am Ende nicht auf zu vielen Altgeräten sitzen bleibt. Entsprechend nimmt die Verfügbarkeit dieser Geräte immer weiter ab, wenn sich eine neue Generation ankündigt.

MB Air: Geringe Stückzahl bei Amazon

Bildschirmfoto-2013-05-13-um-10.46.52

Wirft man einen Blick auf die Liefersituation vom MacBook Air bei Amazon, fällt auf, dass hier nur noch relativ wenig Modelle verfügbar sind. Aber nicht nur beim Online-Händler sondern auch bei anderen Apple Retail-Sellern ist die Stückzahl stark reduziert.

MacBook Air 2013 mit Retina Display?

Das passt natürlich zu den kursierenden Gerüchten, wonach Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2013, die zwischen dem 10. bis 14. Juni in San Francisco über die Bühne geht, neue MacBook Air-Modelle präsentiert. Erwartet wird, dass das MacBook Air 2013 über ein hochauflösendes Retina Display verfügt. Ansonsten wird sich am Design wohl nicht viel ändern, vielmehr wird sich unter der Haube einiges tun. Beispielsweise sollen die Intel Prozessoren mit der neuen Haswell-Technologie eingesetzt werden.

Wer mit dem Kauf eines MacBook Air liebäugelt, sollte sich daher besser noch vier Wochen in Geduld üben und die WWDC abwarten.

(via)