Das MacBook Air ist zweifelsfrei das schönste Notebook, das die Welt je erblickt hat. Die Kombination aus einfacher Farbgebung, Schlichtheit im Design und dem Auslassen von viel Schnickschnack hat Apple viele Preise einheimsen und die Besitzer stolz auf ihre Tastaturen tippen lassen. Mit dem neuen MacBook Air mit 12 Zoll Retina Display kommt allerdings ein Modell mit “radikal” verändertem Look. Erste Bilder vom US-Blog 9to5Mac zeigen wie das neue Apple Notebook aussehen könnte.

Noch dünner und noch schlanker soll das neue Mitglied der MacBook Air Familie werden. Das 12 Zoll große Modell soll die Lücke zwischen den beiden aktuellen Notebooks mit 11,6 und 13,3 Zoll schließen. Dabei kommen auch Änderungen im Äußeren wie im Inneren zum Tragen, damit das flache Design glückt. So werden unter anderem Schnittstellen wie der USB-Anschluss, HDMI-Eingang sowie der MagSafe-Stromkabelanschluss gestrichen. Stattdessen gäbe es lediglich einen Kopfhöreranschluss sowie einen einzigen USB 3.1 Typ C Anschluss, der die Aufgaben aller anderen zu übernehmen vermag.

MacBook Air 12 Zoll Retina Display 2015 3

Diese und weitere Informationen will der 9to5Mac Autor Mark Gurman von Apple-internen Quellen erfahren haben, weshalb auch erste Skizzen gezeichnet werden konnten. Weiter heißt es wird das 12 Zoll MacBook Air als “rund ein Viertel Zoll (0,6 cm) dünner” und um das gleiche Maß größer sein, um den leicht vergrößerten Bildschirm beherbergen zu können. Dieser wird von dünneren Gehäuserändern umfasst, wodurch das 12 Zoll Modell kaum größer ist als das aktuelle 11 Zoll MacBook Air.

Auch die Tastatur und das Trackpad sowie die Lautsprecher sind enger beieinander gerückt. So reicht die Tastatur bis an den Rand des MacBook, während das Trackpad beinahe die Leertaste zu berühren scheint. Diese neue Anordnung wird von Gurman als Anlehnung an das 12 Zoll große PowerBook von vor zehn Jahren angesehen. Und da im Inneren kein Kühler mehr zum Einsatz kommt, dienen die vier Lautsprecher als Lufteinlass zum Kühlen der Elektronik.

MacBook Air 12 Zoll Retina Display 2015 2

Desweiteren darf man sich auch auf eine höhere Leistung des MacBook Air freuen. Dank der neuen Intel Chips der Broadwell Generation sind höhere Taktraten bei gleichzeitig verringertem Stromverbrauch möglich. Und auch die Grafikleistung wird deutlich zulegen, was in Kombination mit dem Retina Display nur wünschenswert ist.

Wann Apple das neue MacBook Air auf den Markt zu befördern gedenkt, ist noch nicht eindeutig geklärt. 9to5Mac spekuliert auf eine bereits begonnene Produktion, während die erste öffentliche Vorstellung im Rahmen der WWDC im Juni stattfinden soll.

Quelle: 9t05mac.com