AppleInsider möchte von Quellen, “die dem MBA-Team nahestehen”, erfahren haben, dass Apple mit dem Gewicht des MacBook Air (1,36kg) unzufrieden ist, und nach einer Lösung des Problems sucht. Apple scheint das Gewichtsproblem des kleinsten Macs mit Carbon-Faser in den Griff bekommen zu wollen, und macht dabei gute Fortschritte (ein erster Prototyp mit schwarzer Carbon-Faser Unterseite wurde bereits gesichtet).

Dabei will Apple anscheinend nur Teile des MBAs vom schwereren Aluminium befreien und durch das neue Material ersetzen, das auch in der Luftfahrttechnik, Formel 1 und bei Rennrädern Einzug hält. Das Gewicht des MacBook Airs könnte so von 1,36kg auf unter 1,26kg gesenkt werden.

Bleibt nur die Frage, wie lange Apple braucht, bis man das MBA für unter 3,90€ mit der Post verschicken kann. 😉

– via AppleInsider