Nachdem gestern Vermutungen aufkamen, nach denen das neue MacBook bis zu 8 GB Arbeitsspeicher adressieren könnte, kam heute die offizielle Stellungnahme von Nvidia.

Ja, man könne bis zu 8GB RAM verbauen, was der neue Nvidia Chipsatz (9400M) möglich mache. Zwar spricht Apple bisher noch nicht von der 8GB-Möglichkeit, was aber auch daran liegen könnte, dass sie warten wollen bis sie die Einbauoption selbst zu einem günstigen Preis (ok, ihr wisst alle, dass das bei Apple nicht günstig wird) anbieten können, da 4GB-Riegel momentan noch extrem teuer sind.

– via 9to5Mac