Ein Leser von MacNN will herausgefunden haben, dass die neuen Unibody MacBooks und MacBook Pros inkompatibel zu Kensington Schlössern sind. Als der Leser versuchte sein eigenes MacBook abzusperren musste er feststellen, dass das T-Stück des Kensington Locks nicht in den dafür vorgesehenen Schlitz passte. Die Fräsung sei schlichtweg zu dünn ausgefallen.

Auch die Nachfrage beim technischen Support von Kensington ergab, dass die neuen Modelle nicht zusammen mit einem Kensington Lock verwendet werden können, außer man würde am MacBook einen Plastikaufsatz aufkleben. Es sträuben sich vermutlich schon jedem Macianer die Haare, wenn er nur die Worte „MacBook“ und „aufkleben“ in einem Satz zusammen hört.

Eine Stellungnahme seitens Apple gibt es noch nicht – diese dürfte aber nicht zu lange auf sich warten lassen, da die Inkompatibilität vermutlich viele Modelle betrifft.

– Via MacNN