Apple hat nun E-Mails an ehemalige MobileMe-Nutzer versendet und ihnen somit mitgeteilt, dass sie ihr bisheriges Abo des Online-Speichers iCloud bis zum 30. September 2013 weiter verwenden können. Apple richtete ebenso eine eigene Support-Webseite ein, die genau erklärt, wie viel Speicherplatz für jeden ehemaligen MobileMe-Nutzer nun zur Verfügung steht.

Diese Erweiterung, die der IT-Konzern aus Cupertino gewährt, ist bereits die dritte Verlängerung einer Aktion, die speziell Ex-MobileMe-Kunden zugutekommt. Nachdem Apple nämlich MobileMe beendete und die iCloud in Betrieb nahm, wurde allen bisherigen MobileMe-Nutzern ein kostenloser Account mit 25 Gigabyte Speicher bis Juni 2012 gewährt. Dann wurde die Aktion bis zum September 2012 maximiert. Nun gibt es noch einmal ein kostenloses Jahr obendrauf. Ex-MobileMe-Kunden können sich also freuen.

Demzufolge erhalten die betroffenen Kunden mehr als nur die üblichen 5 Gigabyte Cloud-Speicher. Somit möchte Apple gewährleisten, dass den Nutzern der Umstieg von MobileMe zur iCloud bestmöglich gelingen kann. Anscheinend liegt Apple sehr viel an seinen ehemaligen Nutzern von MobileMe. Anders kann diese Aktion nicht begründet werden.