Lange Zeit wurde spekuliert über das WhatsApp Call Feature. Dann erschien es sporadisch auf wenigen Android Phones, bevor es dann vor wenigen Wochen flächendeckend veröffentlicht wurde. Nun ist endlich auch iOS dran. Die neueste WhatsApp Version steht im App Store zum Download bereit – allerdings fehlt etwas ganz Entscheidendes.

Mit WhatsApp kann man schon viel Praktisches machen: Man kann für lächerliche 80 Cent im Jahr grenzenlos chatten, Bilder hin- und herschicken und für die ganz Faulen gibt es die Möglichkeit Audionachrichten zu versenden. Seit Neuestem wird der Messenger von einem neuen Feature geschmückt, nämlich WhatsApp Call. Die Voice over IP Telefonie (VoIP) erlaubt es seine Kontakte aus dem Messenger heraus anzurufen und dafür ist lediglich eine Internetverbindung vonnöten. Über Wlan kostenlos, per mobilem Datenvolumen nicht. Pro Minute fallen etwa 5 Megabyte an, sodass man mit begrenztem Datenvolumen lieber nicht zu lange quatschen sollte.

Hat sich das lange Warten auf WhatsApp Call gelohnt? Wir sind hoffnungsvoll, dass das Feature künftig deutlich verbessert wird. Denn aktuell lässt die Tonqualität zu wünschen übrig und auch die Verzögerungen beim Sprechen sowie das Hören der eigenen Stimme lassen das Feature nur unfertig wirken. Und beim Update für iOS kommt noch hinzu, dass man zwar angerufen werden kann, selbst aber keine Anrufe tätigen kann. Ein Blick auf den Changelog verrät, dass WhatsApp Call in den kommenden Tagen komplett freigeschaltet wird.

Zusätzlich zu WhatsApp Call bietet das Update weitere Features:

  • iOS 8 Share Extension: Teile Fotos, Videos und Links aus anderen Apps direkt in WhatsApp
  • Kamera-Schnellzugriff in Chats: Du kannst jetzt Fotos und Videos auf nehmen oder schnell und einfach ein kürzlich aufgenommenes Foto oder Video aus den Alben wählen
  • Bearbeite deine Kontakte direkt aus WhatsApp heraus
  • Sende mehrere Videos auf einmal und beschneide und drehe Videos, bevor du sie sendest

Hier geht’s zur neuesten WhatsApp Version im App Store:

App-Store