shuttiemaciconEin kleines, feines Programm zum Sonntagabend:
Heute möchten wir Euch das Helferlein Shuttie vorstellen.
Shuttie setzt genau an der Stelle an, an denen Mac OS X seine Problemchen hat: Dem zeitgesteuerten Herunterfahren des Macs.

Zwar lässt sich in den Systemeinstellungen unter “Energie sparen” eine Zeit einstellen, zu der der Mac heruntergefahren werden soll, jedoch ist diese Funktion meist sehr unzuverlässig.
Wahlweise lässt sich auch ein Timer im Mac OS Terminal einrichten. Diese Methode ist wiederum nicht wirklich “Mac-Like”.

Genau dies hat der 20 Jahre alte Entwickler Jakub Klen gemerkt und ein Projekt namens Shuttie auf die Beine gestellt:
Shuttie ist eine sehr schöne, einfach zu bedienende und übersichtliche Applikation, die einem kinderleicht das zeitgesteuerte Herunterfahren des Macs ermöglicht.
Eine denkbares Szenario, in dem Shuttie sehr hilfreich wäre: Man möchte den Mac automatisch nach 30 Minuten Videoschauen herunterfahren.

Zuerst wählt man die auszuführende Aktion, wenn der Timer 0 erreicht hat. Zur Auswahl stehen:
Herunterfahren, Neustarten, In den Ruhezustand versetzen und Ausloggen.
Nun noch schnell die Zeit setzen, nach der die Aktion ausgelöst werden soll.
Mit einem Klick auf Activate ist der Timer gestartet und rennt gegen Null.
Nettes Feature:
Die auszuführende Aktion lässt sich noch ändern, wenn der Timer bereits gestartet wurde.

Fazit
Shuttie ist ein sehr schönes, übersichtliches und einfach zu bedienendes Programm zum zeitgesteuerten Herunterfahren Eures Macs.
Der Preis beläuft sich auf sehr geringe 79 Cents.

Link in den Mac App Store

bildschirmfoto_2011-02-06_um_03.37.42