giga_logoMitte Februar verkündete die GIGA TV Geschäftsleitung, dass GIGA seinen Sende- & Geschäftsbetrieb einstellen wird. Das laute Trommeln der GIGA Community scheint erhört worden zu sein und GIGA gerettet. Rupert Murdochs „News Corporation“ bzw. das Tochterunternehmen „IGN Entertainment“ wird GIGA übernehmen.

Somit bleibt GIGA mehr oder minder in der Familie. Schließlich war GIGA’s Mehranteilseigner bisher PREMIERE, welches wiederrum auch zu Ruperts Murdochs „News Corporation“ gehört.

GIGA soll im Rahmen der Übernahme nun durch die „IGN Entertainment“ betrieben werden, welche ebenfalls zur „News Corporation“ gehört. Die IGN und GIGA unterhielten in der Vergangenheit bereits eine fruchtende Zusammenarbeit und sind sich daher nicht fremd.

GIGA soll als eigenständige Marke erhalten bleiben. Inwiefern das Konzept geändert wird und ob sich dieses auf die Kölner Mitarbeiter auswirken wird, ist derzeit unklar. Allerdings kann davon ausgegangen werden, dass der TV Sendebetrieb weiterhin eingestellt bleibt und sich GIGA fortan auf den ohnehin lukrativeren Online-Bereich fokussieren wird.

Über den Kaufpreis sind keine Informationen bekannt.

(via)