Wie sieht der typische Mac-Nutzer 2012 aus? Mit dieser Frage beschäftigte sich „BlueStacks“ und hat den klassischen Mac-User mit Hilfe einer Software und ein bisschen Frankenstein-Manier geschaffen. Das Ergebnis sei ein „Monster – aber ein sehr nettes Monster“.

Der typische Mac-Benutzer ist eine junge Frau mit Sommersprossen, hat längere Haare und zeichnet sich durch einen legeren Kleidungsstil mit Jeans, Sneakers und T-Shirt aus. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie von „BlueStacks“. Um sich ein Bild von Ms. Mac 2012 machen zu können, wurde auch eine entsprechende Infografik (s.u.) angefertigt, die viele typische Merkmale verrät.

Ms. Mac ist jung und verheiratet

So ist Ms. Mac 2012 zu 43 Prozent eine Brillenträgerin und unter 30 Jahre (zu 52 Prozent unter 20 Jahre, zu 28 Prozent zwischen 21 bis 30 Jahre). Darüber hinaus ist sie sportlich und hat im Regelfall schwarze Haare, wobei die Chancen auch sehr hoch sind, dass es sich um eine Blondine handelt. Wer sich auf Anhieb in die Ms. Mac 2012 verliebt hat, muss jetzt ganz stark sein. Denn die Studie brachte zum Vorschein, dass die junge Frau in festen Händen ist – sorry Jungs!

Der Marketing-Chef von BlueStacks, John Gargiulo, hat für Ms. Mac 2012 seine ganz spezielle Beschreibung: „Wir haben ein Monster geschaffen – aber ein sehr nettes Monster!“

Ms.Mac-2012-640x1593

Im letzten Jahr hatte BlueStacks das Profil eines typischen Android-Nutzer erstellt. Das Ergebnis brachte einen jungen, netten Kerl mit Jeans und leichter Nerd-Optik zum Vorschein, wie aus dieser Infografik von Mr. Android hervorgeht.

(via)