Ein etwas wunderliches Gerücht schwappt derzeit aus den USA über den großen Teich. Nach neuesten Berichten soll Google sich mit der Herstellung eines 3D-Druckers beschäftigen. Dies soll wiederum auch Apple veranlasst haben, sich mit der Produktion eines eigenen 3D-Druckers auseinander zu setzen.

Noch ist der 3D-Druckermarkt sehr übersichtlich und wird nur von wenigen Herstellern betrieben, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anbieten können. Nach Informationen des Managing Directors von Global Equities Research Trip Chowdhry, soll nun auch Apple sich Gedanken um eine eigene Produktion eines 3D-Druckers machen. Gerüchten zur Folge wäre sogar eine Einführung in den nächsten Jahren möglich. Nun fragen sich viele Experten, was Apple mit dem 3D-Druckerprojekt plant? Sicherlich könnte ein Einstieg lukrativ sein, doch bisher hat sich Apple aus der Zubehör-Sparte stets zurückgehalten und dies anderen Firmen überlassen.

„It’s either Apple or Microsoft [that inspired Google],“ Chowdhry told Benzinga. „But developers feel that Apple is probably the focus for Google because Google considers Apple to be its prime competitor, not Microsoft. And Google really sees Apple to be a strong competitor, not Microsoft, because Microsoft has a lot of issues to worry about.“ […]

„Apple does have intellectual property [in that space],“ said Chowdhry. „And they often have more expertise in hardware development than, say, Microsoft has.“

Apple hat bereits Erfahrungen auf dem Drucker-Sektor

Apples Vorteil wäre, dass man auf vorhandene Technik zurückgreifen könnte. Im letzten Jahr hatte der Konzern aus Cupertino die israelische Firma PrimeSense übernommen, die besonders durch die Entwicklung der 3D-Sensoren bekannt geworden war. Diese kommt auch in Microsofts Kinect-Kamera für die Spielkonsole Xbox 360 zum Einsatz. Und eben diese räumliche Sensortechnik könnte nach Informationen des Analysten Chowdhry nun auch in Apples-3D-Drucker zur Anwendung kommen.

Nicht viele wissen, dass Apple schon einmal einen Schritt in die Drucker-Branche wagte. Vor knapp drei Jahrzehnten entwickelte das kalifornische Unternehmen mit dem Laser Writer einen der ersten für den Massenmarkt tauglichen Laserdrucker.

(via)