Wix.com ermöglicht es jedermann, quasi ohne Vorkenntnisse, eine auf Html5 basierende Website zu gestalten. Dabei resultiert das Geschäftsmodell des in Tel Aviv ansässigen Unternehmens aus dem Freemium Prinzip. Somit kann die Website an sich kostenlos erstellt werden. Mehrleistungen sind kostenpflichtig, müssen jedoch nicht erworben werden. Die Wahl hat der Kunde.

Eine eigene Website ist zumeist mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand für den Laien verbunden. Daher sträubt man sich und beauftragt einen Webdesigner mit der Gestaltung einer Homepage. Etwas in Vergessenheit geraten ist die personalisierte Website ohnehin durch Facebook & Co. Die Gründer vom Homepage Baukasten Anbieter wollen es für jeden Internetnutzer ermöglichen, die eigene Website “einfach, schnell und ohne Vorkenntnisse” zu erstellen.

Homepage-Baukasten als zentrale Schnittstelle

Somit soll es für den Kunden unkompliziert, instinktiv und zielorientiert zugehen. Hierfür dient der Homepage-Baukasten, der auf der Website von Wix.com beworben wird, und dessen Prinzip hinter der bunt gestalteten Seite steckt. Diese Baukästen stellen eine besondere Form der Web-Content-Management-Systeme (WCMS) dar, mit denen gemeinsam Webseiten erstellt, bearbeitet oder dessen Inhalte organisiert werden.

Vorteilhaft ist für den jeweiligen Nutzer mit wenig Erfahrung, dass er aus unzähligen Vorlagen wählen kann, von Anwaltskanzleien bis Zahnarztpraxen ist nahezu jede Branche, ob privat oder geschäftlich, abgedeckt. Hält man sich selbst nicht für den Kreativsten oder ist sich seiner Sache nicht sicher – ein besonders oft vorliegendes Problem bei Anfängern – so kann man sich Beispiele anderer Nutzer ansehen.

Zudem kann alles ohne die Installation einer Software im Webbrowser getätigt werden. Dabei sind die eingeschränkten Programmiermöglichkeiten der entscheidende Vorteil für den Kunden, der sich auf das bewährte Drag-and-Drop System verlassen kann. Lästige, wie eine Geheimsprache wirkende HTML-Codes, müssen somit nicht bearbeitet werden, sondern lediglich in ein Fenster eingefügt werden. Copy Paste für die eigene, professionelle Homepage.

Apps sind die Zukunft

Als 2006 Wix.com gegründet wurde, konnten wohl nur Insider etwas mit dem Wortkürzel “App” anfangen. Im Jahr 2015 sind diese nicht mehr aus unserem Sprachgebrauch und dem Alltagsverhalten wegzudenken. Für nahezu alles gibt es eine App. Wieso sollte man nicht Apps auch auf der eigenen Website anbieten? Auch dies wird bei Wix.com durch ein Paar Klicks ermöglicht, wiederum ohne lästige HTML-Codes einfügen zu müssen. Dabei gibt es die Möglichkeit einen Chat auf die eigene Website einzubauen oder eine App, mit der man direkt auf Google Maps gelangt.

Dies verdeutlicht den Gedanken von Wix.com sich der Zeit anpassen zu wollen. Für alle, die unentschlossen sind, liefert man auf der eigenen Homepage unzählige Gründe, die für eine eigene Website sprechen. Vor allem Kleinunternehmen werden hierbei angesprochen. Etwas lernen, Geld sparen und dabei nicht wie ein Amateur aussehen. Selbst ist der Webdesigner bzw. ist die Webdesignerin.

Responsive Mobile Design

Durch Html 5 und den modularen Aufbau sind die Wix.com Templates auch auf mobilen Endgeräten ein Augenschmaus. Responsive Design ist hier das Zauberwort. Das bedeutet, dass die Vorlagen von Wix.com auch für die Ansicht auf Smartphones, egal ob iPhone oder Samsung Galaxy, optimiert sind. Und wie funktioniert das? Ganz einfach, alle Änderungen die man im Desktop-Editor vornimmt, werden automatisch in den Mobile-Editor übertragen und übernommen. Da mobile Seiten in der Regel etwas schlanker gestaltet werden müssen, damit auch von unterwegs auf die wichtigsten Funktionen zugegriffen werden kann, hat man die Möglichkeit im Mobile-Editor, das Layout entsprechend anzupassen. Man kann also Elemente verbergen oder dazu nehmen. Diese Änderungen werden jedoch nicht automatisch im Desktop-Editor übernommen. Das ist genial und trägt zu einem optimalen mobilen User-Erlebnis bei.

Preise und Leistungen

Zunächst muss festgehalten werden, dass eine übersichtliche, transparente Preisübersicht aller vier bzw. acht Angebote vorliegt.

Paketewix

 

Die Preise reichen demnach von 4,08 € im Jahresabo einer “Connect Domain”, die geringen Speicherplatz bietet und auf der auch Werbung von Wix angezeigt wird, bis zu 19,90 € bei Abschluss eines Monatspakets “eCommerce”, das als “All-Inclusive-Paket” betitelt werden kann und sich laut Wix besonders für Kleinunternehmen lohnt. Durch die lila Farbe hervorgehoben und als besonders beliebt wird das “Unlimited” Paket angepriesen. Dies kostet bei einem Jahresabschluss 12,42 € im Monat bzw. bei einem jeweiligen Monatsabschluss 15,95 € , beinhaltet alles außer den Online Shop im Gegensatz zum eCommerce Paket und ist optimal für Unternehmer und selbstständige.

Sollte man sich für ein Paket entscheiden, ist ein Jahresabschluss zu empfehlen. Zum einen spielen die Kosten eine Rolle, zum anderen sollte man besonders im gewerblichen Sinn zumindest mittelfristig Planen. Eine Website repräsentiert – mittlerweile auch besonders – ein Kleinunternehmen nach außen. Ständige Veränderungen oder kein guter Support der Website sind zu vermeiden.

(Bilder: de.Wix.com)