Gestern stellte Nintendo eine relativ große Überarbeitung des Nintendo DS Lite vor. Die neue Handheld Konsole trägt den Namen Nintendo DSi. Einige neue Features haben in das Gerät Einzug genommen. Der Nintendo DSi unterstützt nun AAC Files. Dies kann man als Angriff auf den iPod touch interpretieren. Außerdem hat er einen Internet Browser und eine 3 Megapixel Kamera. Auch Software kann auf dem Nintendo DSi installiert werden. Diese wird über einen Download Dienst erhältlich sein. Am Design hat sich eher wenig getan.

Das Gerät soll jedoch dünner geworden sein und einen größeren Bildschirm haben. Es war auch in der DS Lite Variante ein sehr schlichtes und ‚Apple-like‘ designtes Gerät. Ob dies eine ‚Konkurrenz‘ zum iPod touch darstellt, ist fraglich. Schließlich war der Nintendo DS Lite mit 100 Mio. verkauften Geräten sehr erfolgreich.

Für viele spielt der Nintendo DS in einer ganz anderen, höheren Liga. Dies liegt warscheinlich vor allem an der Spielevielfalt. Es ist auf jeden Fall ein geschickter Schachzug seitens Nintendo, den entstehenden iPod Spiele Markt in Schach zu halten. Auffällig ist das ‚i‘ im Namen des neuen Nintendos DSi. Könnte es eine Anspielung auf Apples i-Familie sein? Das Gerät wird voraussichtlich im Frühjahr 2009 in Deutschland auf den Markt kommen.

Quelle: maclife.de