Immernoch streitet man sich darum, ob nun Apple oder LG als erstes die Idee zu einem Touchscreen Handy hatte. Wurde doch das LG Prada im Februar 2007 ganze 4 Monate vor dem iPhone 1. Gen vorgestellt. Nachdem das LG Viewty als inoffizieller Nachfolger des Pradas auf den Markt kam, stellt LG nun das Prada II vor. Weiterhin lässt sich das Telefon über einen Touchscreen bedienen. Neu ist, dass das Telefon nun eine ausziehbare Tastatur hat. Es verfügt über UMTS (bis 7,2 Mbit/s),Wifi und einen HTML Internet Browser.

Auch Video Telefonate sollen möglich sein. Was viele freuen wird, ist eine 5 Megapixel Kamera mit einer „Schneider-Kreuznach“ Linse. Zumindest in diesem Punkt, schlägt das Prada II das iPhone. Wie in der ersten Version, hat es ein 3 Zoll Display mit einer Auflösung von 400×200 Pixeln und unterstützt alle gängigen Audio- und Videoformate. Speicher bezieht das Telefon von dem eingebauten SD Karten Slot. Das Telefon wird im 4. Quartal in Europa erhältlich sein. Der Preis beläuft sich auf 600 Euro.