appletvImmer häufiger tauchen Gerüchte bezüglich eines neuen Apple TV auf. Nicht zuletzt, weil die aktuelle Version der Set-Top-Box von Apple eher stiefmütterlich behandelt wird. Vor allem hier in Europa würde man sich wünschen, mit beispielsweise Movie Rentals, mehr Möglichkeiten mit Apple TV zu haben.

Wenn man schon keine Filme kaufen kann, wäre es für viele interessant, durch Apple TV beim aktuellen TV Programm ein paar Vorteile zu haben. Genau dazu hat sich Analyst Gene Munster ein paar Gedanken gemacht. Es begann damit, dass Tim Cook auf der letzten Quartalszahlenbekanntgabe anmerkte, man würde auch weiterhin in Apple TV investieren. Munster sprach weiterhin davon, dass das Apple TV die Funktionalität als Digitaler Video Rekorder (DVR) erhalten könnte. So könne man zum Besipiel aufgenommene Shows oder Filme dirket mit den eigenen Macs oder iPods und iPhones synchronisieren. Außerdem wäre es möglich mit einer App aus dem App Store für den iPod touch oder das iPhone, Apple TV sehr präzise und einfach zu bedienen. Man müsste sich so nicht mehr mit der Apple Remote durch mehrere Untermenüs steuern, um ans Ziel zu kommen.

Munster wäre auch einer All-In-One Lösung eines Fernsehgerätes nicht abgeneigt. Wenn man eine CableCARD, mit der man in den USA digitales Fernsehen empfangen kann, integrieren würde, könne man dadurch viele Bestandteile des „digitalen Wohnzimmers“ ersetzen und die marktwirtschaftliche Stellung im Bereich Multimedia weiter ausbauen.

Auch wenn man letztes Jahr nur geschätzte 2,1 Millionen Einheiten verkaufen konnte, rechnet Munster für das laufende Jahr mit ganzen 6,6 Millionen verkauften Geräten.

Quelle: Appleinsider