Der IT-Konzern aus Cupertino ist bekanntlich sehr bestrebt, was die Maximierung des Content-Angebots für die Set-Top-Box Apple TV betrifft. Doch dies ist nicht nur die TV-Box interessant, sondern auch für den spekulierten ersten Fernseher aus dem Hause Apple. Deshalb wundert es nicht, dass Apple weitere Anbieter und TV-Sender mit in das Boot nehmen will. Angeblich soll sich der iPhone-Hersteller mit dem US-amerikanische TV-Sender HBO in Verhandlungen befinden.

Dies berichtet Bloomberg in einem aktuellen Beitrag, wobei sich die Journalisten auf Informationen von zwei Insidern berufen. Diese haben demnach mitbekommen, dass Apple gemeinsam mit HBO über das Contentangebot „HBO go“ verhandelt. Dieser TV-Service soll bereits in wenigen Monaten im Sommer 2013 für Nutzer der Set-Top-Box Apple TV zur Verfügung stehen.

Zusätzlicher Content für den Apple-Fernseher?

Mit „HBO go“ sind Kunden des populären TV-Senders dazu fähig, Inhalte wie Serien mithilfe des Apple TV abrufen zu können. Das Angebot von HBO ist für US-Verbraucher aktuell lediglich mit der passenden App für iDevices verfügbar. Die kursierenden Gerüchte könnten aber auch für die Realisierung und Marktreife des zuhauf spekulierten Apple-Fernsehers sprechen. Mit der konsequenten Ausweitung des Content-Angebots würde Apple das TV-Gerät nämlich deutlich attraktiver für den schwierigen Markt machen. (via)